Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada

Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada

Eingetragen bei: Allgemein, Amerika, Kanada, Reise-Tipps 8

Wer das erste Mal eine Wohnmobil-Reise macht, steht vor der Frage, was man denn alles mitnehmen muss, was Sinn macht und was nicht. Daher verrate ich Dir in diesem Artikel meine ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada. Viel Spaß beim Packen!

 

Wohnmobil-Packliste für Kanada: Gepäck

In einem Wohnmobil gibt es relativ viel Stauraum in Form von Schränken und Schubladen. Trotzdem sollte man diesen nicht unnötig mit sperrigen Koffern verbauen. Daher empfehle ich als Gepäckstück für die Anreise einen Rucksack oder eine Reisetasche, die sich entleert auf einen Bruchteil ihrer tatsächlichen Größe reduzieren lassen. Ebenfalls unentbehrlich ist ein Tagesrucksack für Ausflüge und Wanderungen. Für alle, die gerne dem Chaos im Rucksack bzw. in der Reisetasche entgehen möchten empfehle ich zudem praktische Packtaschen. Die nutze ich für all meine Reisen und will inzwischen gar nicht mehr ohne!

 

  • Großer Rucksack oder Reisetasche
  • Tagesrucksack
  • Packtaschen*

 

Schuhe

Auf die Wohnmobil-Packliste für Kanada gehören für mich 3 Paar Schuhe. Ein Paar wasserdichte Trekkingschuhe oder Wanderstiefel für alle Aktivitäten draußen und für trockene Füße wenn das Wetter mal nicht so mitspielt (gute Schuhe trotzen selbst Schnee und Kälte). Zudem empfehle ich leichtere Turnschuhe für Reisetage und alle Aktivitäten, die man mit weniger festem Schuhwerk absolvieren kann. Obendrauf dann noch ein paar Badelatschen oder Flipflops, die kann man sowohl zum Duschen in den öffentlichen Waschräumen, beim Besuch einer heißen Quelle (z.B. in Jasper oder Banff), als Hausschuhe im Wohnmobil und bei warmem Wetter einsetzen.   

 

 

Kleidung

In Kanada muss man wettertechnisch auf alles gefasst sein. Auf unserer Reise im Mai hatten wir von 25 Grad und Sonnenschein bis Minusgrade und Schnee alles dabei. Auf jeden Fall empfehle ich eine gute Regenjacke, welche in Kombination mit einer Fleecejacke darunter auch kühleren Temperaturen trotzt. Dazu kommen einige T-Shirts oder Tops, die Du zusammen mit einem (oder bei Bedarf mehreren) leichten Pullover im Zwiebellook tragen kannst. Dazu 2 Paar lange Hosen und je nach Jahreszeit 1-2 kurze Hosen und wie ich finde ganz wichtig: eine bequeme (Jogging-)Hose für Reisetage und gemütliche Abende im Wohnmobil. Neben (Wander-)socken (hängt davon ab, wieviel man wandern will) gehört natürlich auch noch Unterwäsche ins Gepäck. Da es in Kanada auf Campingplätzen manchmal Swimmingpools und an manchen Orten (wie Banff und Jasper) heiße Quellen gibt gehört Badekleidung ebenfalls ins Gepäck. Ob Handtücher mitgebracht werden müssen hängt davon ab, ob sie im Wohnmobil vorhanden sind.

 

  • 1x Regenjacke
  • 1x Fleecejacke für Sie* oder für Ihn*
  • T-Shirts und leichte Pullover, die Du im Zwiebellook tragen kannst
  • Großes Plus gegen Brummer: Insektenabwehrende Hemden (für Sie* und Ihn*) oder Langarm-T-Shirts für (Sie* und Ihn*)

  • 2x lange Hosen
  • 1-2x kurze Hosen (je nach Jahreszeit)
  • 1x Jogginghose/ bequeme Hose
  • (Wander-)socken
  • Unterwäsche
  • Bikini/ Badehose
  • schnelltrocknendes Reisehandtuch*

 

Kleidung bei Reisen in der Nebensaison

Wer wie wir in der Nebensaison (Mitte April bis Mitte Juni und Oktober bis Ende November) reist sollte obendrauf noch folgendes mitnehmen:

 

  • Warme Jacke
  • 1x Thermo-Unterwäsche mit Wolle für Sie* und für Ihn*
  • 1x warmer Pullover
  • 1-2 Paar warme Socken
  • Mütze, Handschuhe und Schal

 

Wohnmobil-Packliste für Kanada: Praktisches & Schutz

Mein absolutes Must Have für eine Wohnmobil-Reise ist eine Stirnlampe. Immer und überall Licht und gleichzeitig beide Hände frei – was will man mehr. Da das Trinkwasser in Kanada bestenfalls in großen Kanistern gekauft wird ist eine Trinkflasche unentbehrlich. Besonders praktisch ist eine faltbare Trinkflasche, da sie leer kaum Platz einnimmt. Wie bereits im Artikel “Praktische Tipps zur Vorbereitung einer Kanada Rundreise” näher ausgeführt geht die meiste Gefahr in Kanada tatsächlich von der Bewegung mit wilden Tieren – besonders wenn diese Junge haben – aus. Daher sollte man vorab über die Anschaffung von “Bären-Glöckchen” und Bärenspray Gedanken machen. Auch wenn Kanada nicht als klassisches Sonnenziel gilt sollte man Sonnenbrille und Sonnencreme einpacken. In den Sommermonaten ist ein gutes Moskitospray unabkömmlich. Wie auf jeder Reise empfehle ich auch für eine Kanada-Reise eine kleine Reiseapotheke. Zudem gehören meiner Meinung nach noch ein Handwaschittel und eine Reisewäscheleine mit ins Gepäck.

 

 

Unterhaltung und Navigation

Sowohl auf dem Flug als auch nachts, wenn man mit Heizung schläft (die rattert ziemlich) sind Ohrstöpsel manchmal der Retter in Not. Dazu ein Nackenkissen und – wer mag – eine Schlafbrille und schon steht einem Nickerchen auf dem Flug oder unterwegs nichts mehr im Weg. Spielefans sollten sich für die Abende ein Kartenspiel mitnehmen. Wer wie ich gerne die Erinnerungen an seine Reise schriftlich festhält, der sollte zudem ein Reisetagebuch einpacken. Ein Navigationsgerät ist vor allem in den größeren Städten sinnvoll. Alternativ kann ich auch die Offline-Karten der Apps “Here we go” und “Maps.me” empfehlen.

 

 

Elektronik

Da wie ich im Artikel “Einsteiger-Tipps für Kanada mit dem Wohnmobil” bereits erklärt habe die Steckdosen im Wohnmobil nur funktionieren, wenn dieses an Strom angeschlossen ist, lohnt es sich einen USB-Stecker (kommt in den Zigarettenanzünder) zu besorgen, an dem man während der Fahrt Handys und Co. aufladen kann. Zur Nutzung der kanadischen Steckdosen brauchst Du einen Adapter, einen sogenannten “USA-Stecker”. Darüber hinaus gehört natürlich eine Kamera mit ins Gepäck, mit mehreren SD-Karten und Wechselakku.

 

 

Wohnmobil-Packliste für Kanada: Dokumente

Diese wichtigen Dokumente solltest Du nicht vergessen! Zur Einreise nach Kanada ist für deutsche Staatsbürger ein Reisepass verpflichtend, der während der Reise gültig ist. Bei Aufenthalten von bis zu 6 Monaten sind deutsche Staatsbürger von der Visa-Pflicht für Kanada befreit aber müssen eine elektronische Reisegenehmigung, “eTA” (electronic travel authorization) genannt, einholen um auf dem Luftweg einreisen zu können. Abhängig vom Wohnmobiltyp reicht ein normaler Führerschein aus zum Ausleihen eines Wohnmobils. Zur Abholung des Wohnmobils muss eine Kreditkarte, die auf den Namen des Hauptfahrers ausgeschrieben ist vorgelegt werden.

  • Reisepass
  • Visum: eTA Bestätigung
  • Führerschein
  • Kreditkarte
  • Evtl. Impfpass
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Flugtickets
  • Unterlagen für Camper, Hotel, Reservierungen etc.

 

Na, konnte ich Dir mit meiner Wohnmobil-Packliste für Kanada ein wenig weiter helfen? Ich wünsche Dir eine tolle Zeit in Kanada! 

 

*Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks, die Dich mit einem Klick zu Amazon weiterleiten. Bestellst Du über meinen Link, erhalte ich eine klitzekleine Provision. Für Dich ist das weder mit Mehraufwand noch mit Mehrkosten verbunden. Mit jeder Bestellung steigt Dein Karmakonto allerdings gewaltig, denn damit hilfst Du mir dabei, meinen Blog zu finanzieren.
Weiterlesen:

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

Verfolgen Kerstin:
Kerstin hat schon früh gemerkt, dass es sich lohnt, über den "Tellerrand" hinaus zu blicken und ihr Herz inzwischen an viele Orte verloren. Auf paradise-found.de schreibt sie von ihren Reiseerlebnissen, (versteckten) Lieblingsorten und gibt wertvolle Reisetipps.

8 Responses

  1. […] Was Du alles für Deine Wohnmobil-Reise einpacken musst liest Du im Beitrag: „Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada“. […]

  2. […] Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada […]

  3. […] Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada […]

  4. […] Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada […]

  5. […] Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada […]

  6. […] Die ultimative Wohnmobil-Packliste für Kanada […]

  7. Jana
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    wir sind eine Reisegruppe von 4 Leuten und wollen erstmalig ein Wohnmobil in Kanada mieten.
    Wir haben eine ganz praktische Frage: Benötigt man Schlafsäcke? Oder ist in der Regel Bettwäsche vorhanden?
    Welche Größe würdest du uns empfehlen? Und hast du eine Empfehlung welchen Anbieter wir wählen sollten?
    Liebe Grüße,
    Jana

    • Kerstin
      | Antworten

      Hallo Jana,
      ich kann das leider nicht pauschal beantworten. Bei unserem Vermieter – Fraserway RV (den ich übrigens empfehlen kann) – war bereits bezogene Bettwäsche, extra Decken und Handtücher vorhanden. Bei Fraserway RV war vom Mietmoment (mit Zusendung von ausführlichem Infomaterial) über die Abwicklung und Einweisung bis hin zur Betreuung bei Problemen (unser Kühlschrank war kaputt) vor Ort alles top. Kann ich also nur empfehlen! Aber es lohnt sich sicherlich zu vergleichen!
      Ich wünsche Euch jetzt schon viel Vorfreude und wenn es dann soweit ist eine tolle Zeit in Kanada!
      Liebe Grüße,
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.