Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb

Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb

Lust auf ein echt uriges, kulinarisches aber trotzdem aktives Wochenende? Dann auf nach Südtirol!
Hier sind wir nicht nur gewandert, haben die ersten Herbstfarben erspäht und einem Almabtrieb beigewohnt sondern konnten auch einen Einblick in die Tradition des Törggelen gewinnen. Törggel.. was? Törggelen ist ein Südtiroler Brauch, bei dem man nach der Weinlese in geselliger Runde den neuen Wein und allerlei Köstlichkeiten verkostet. So weit, so gut. Hier ist er also, unser abwechslungsreicher Kurzurlaub in Südtirol:

 

ROUTE FÜR EINEN KURZURLAUB IN SÜDTIROL

Tag 01 | VERONA – KLAUSEN – LAJEN

Tag 02 | LAJEN – KREUZWIESENALM

Tag 03 | KREUZWIESENALM – VERONA

 

Tag 01 | VERONA – KLAUSEN – LAJEN

Frühmorgens um halb 7 geht unser Flieger von Amsterdam nach Verona, wo wir 1,5 Stunden später landen und uns erstmal ein italienisches Frühstück mit Cappuccino und süßem Gebäck einverleiben. Kurze Zeit später sitzen wir in unserem Mietwagen Richtung Norden. Auf der 2,5-stündigen Fährt verwandelt sich die Landschaft vor unseren Augen von sanften Hügeln mit farbenfrohen italienischen Dörfern in steil aufragende Berge mit Almen und verwitterten Holzhütten. Wow! Aber nicht nur die Landschaft hat sich gewandelt, auch die Sprache. Während im Café am Flughafen von Verona nur italienisch gesprochen wurde erwartet uns in Klausen, unserem ersten Etappenziel, ein buntes Sprachengemisch aus italienisch, deutsch und ladinisch. Auch die Küche vereint das Beste aus mehreren Welten und so gibt es erstmal ein belegtes Panini und Apfelstrudel zur Stärkung.

Kurzurlaub in Südtirol

Mit neuer Energie schnüren wir unsere Wanderstiefel und begeben uns auf den “Törggeleweg”, eine Wanderung, die eine Anzahl Törggelehöfe miteinander verbindet. Törggelehöfe sind Bauernhöfe, die während der Zeit des neuen Weins ein paar Euro extra mit der Bewirtung von Gästen in der hofeigenen Gaststube verdienen. Das Eisacktal ist eine der Top-Adressen um das Törggelen einmal live mitzuerleben. Traditionell verkostet werden nicht nur der neue Wein, sondern auch bodenständige und deftige Speisen wie Kraut, Knödel, Schlutzkrapfen (eine Art Südtiroler Ravioli), Marenden (gemischte Wurst- und Käseplatte), Schlachtplatten,… Auf keinen Fall fehlen dürfen die “Keschtn”, gebratene Kastanien mit Butter, die besonders gut zur “Suse”, dem neuen Wein vor der Gärung, schmecken.

Kurzurlaub in Südtirol - Klausen

Ein steiler Zickzackweg führt den Berg hinauf und leitet uns schließlich, vorbei an Obstbäumen, zum ersten Törggelehof, dem Johannserhof. Dort erwartet uns echte Bauernhofidylle und eine urige Stube, in der wir den neuen Wein verkosten. Weiter geht die Wanderung am Berghang entlang. Immer wieder erhaschen wir wunderbare Ausblicke auf Villanders vor, das Eisacktal unter und Klausen mit seiner majestätisch über dem Dorf thronenden Burg Branzoll hinter uns. Angekommen in Villanders machen wir Rast beim Unterrainerhof, einem weiteren Törggelehof, wo wir uns süße Tirteln, ein traditionelles mit Marmelade gefülltes Schmalzgebäck, und hausgemachten Apfel- und Himbeersaft gönnen und den Geschichten der Wirtin über das (Über-)Leben auf dem Hof lauschen.

Kurzurlaub in Südtirol - Johannserhof

Kurzurlaub in Südtirol

Kurzurlaub in Südtirol - Unterrainerhof

Kurzurlaub in Südtirol

Schließlich machen wir uns auf den Rückweg nach Klausen, wo ein weiterer Programmpunkt auf uns wartet: Das Gassltörggelen, ein Dorffest, welches sich wie der Name schon verrät in den Gassen Klausens abspielt und den Beginn der Törggelesaison einläutet. Bei unserer Ankunft empfangen uns mit Stolz getragene Trachten und der Duft nach Gebratenem, untermalt von den Klängen des hiesigen Musikvereins. Wir suchen uns ein Plätzchen und schlemmen eine herrliche Marende und Schlutzkrapfen zum Gläschen Wein. Auch die “Keschtn”, die gebratenen Kastanien werden probiert und für lecker befunden. Nachdem wir das lustige Treiben ausgiebig verfolgt und einen Blick auf die frischgebackene Törggelekönigin erhascht haben machen wir uns auf zu unserer Unterkunft in Lajen.

kurzurlaub-in-suedtirol-9

Kurzurlaub in Südtirol

TIPPS ZUM TÖRGGELEN |



  • Bei der Touristeninformation erhält man eine kostenlose Wanderkarte, in welchem der Törggeleweg verzeichnet ist. Dieser ist als “Törggelesteig” ausgeschildert und blau-weiß markiert. Mögliche Startstellen: Villanders, St. Valentin, St. Moritz oder Klausen

  • Eine Auflistung der Törggelebetriebe im Eisacktal findet man auf dieser Webseite

  • Johannserhof, Am Erzweg 25, Villanders, Tel.: +39 0472 847995. Geöffnet von Mitte September bis Mitte Dezember

  • Unterrainerhof, Unterdorf 11, Villanders, Tel.: +39 0472 843245. Geöffnet von Ende September bis Mitte Dezember, Dienstag-Sonntag 12.00-24.00 Uhr, Montag Ruhetag – Vorbestellung erwünscht.

  • Das Gassltörggelen in Klausen findet traditionell an den letzten beiden September-Samstagen und am ersten Oktober-Samstag statt. Mehr Info gibt es hier.

  • Übernachtung im Pension Haus Tirol, Tschövas 6b, 39040 Lajen, Tel.: +39 0471 6555681. Doppelzimmer mit Frühstück für 70 Euro

Tag 02 | LAJEN – KREUZWIESENALM

Wenn die Tage kürzer werden und der Herbst ins Lande zieht wird es Zeit, die Tiere, welche den Sommer auf den höher gelegenen Almen verbracht haben wieder zurück in die Ställe zu holen. Zur Feier der unfallfreien Zeit auf dem Berg werden sie bei der Heimkehr ins Dorf und den Stall prächtig mit Glocken, Kopfschmuck und Kränzen geschmückt. Der sogenannte Almabtrieb ist ein großes Spektakel, welcher vielerorts von Schuhplattlern, Musikvereinen und einem Dorffest begleitet wird. Etwas, was ich auf keinen Fall verpassen wollte!

Kurzurlaub in Südtirol - Lajen
Wir hatten vorab recherchiert, dass zu unserem Aufenthalt der Almabtrieb in Lajen stattfinden sollte. Nach einem reichhaltigen Frühstück in unserer Pension machen wir uns auf um das Örtchen zu erkunden und eine kleine Wanderung einzulegen. Vom Dorfkern aus führt eine Vielzahl Wanderwege in die nähere und weitere Umgebung. Bei Rückkehr ins Dorf haben sich Dörfler und Besucher von außerhalb versammelt und frönen Speis und Trank während die Musikkapelle die ersten Klänge verlauten lässt. Wir gönnen uns ein knuspriges Hendl mit Brötchen, begleitet von einem Bier. Das Fest nimmt seinen Lauf und findet seinen ersten Höhepunkt beim Auftritt der Schuhplattler. Einer der Schuhplattler ist so in Schwung, dass er seinen Schuh im hohen Bogen vom Fuß in den Brunnen katapultiert – was einen lauten Platsch und einen Lacher zur Folge hat. Als nächstes steht der Almabtrieb auf dem Programm. Doch just in diesem Moment beginnt es zu regnen. Schnell werden Schirme aufgespannt und Zelte herangetragen und die Veranstaltung kann mit einer kleinen Verspätung doch stattfinden. Den Anfang des Umzugs bilden blank geputzte und geschmückte Kühe mit Ihren stolzen Besitzern, gefolgt von einer bunten Mischung aus festlich herausgeputzten Menschen, Ziegen, Pferde, Gänsen und Wagen, die lokale Traditionen vorführen wie beispielsweise das Getreide dreschen. Ein tolles Erlebnis!

Kurzurlaub in Südtirol - Almabtrieb

Kurzurlaub in Südtirol

Kurzurlaub in Südtirol - Almabtrieb

Anschließend besteigen wir unser Auto und machen uns auf den Weg zur Kreuzwiesenalm, wo wir die Nacht in einer echten Almhütte auf 1925 m verbringen werden. 200 Höhenmeter vom Ziel entfernt bleibt das Auto stehen, werden die Rucksäcke geschultert und geht es zu Fuß weiter. Als wir schließlich bei der Schutzhütte Kreuzwiesenalm ankommen empfängt uns ein wahnsinniges Bergpanorama, eine freundliche Wirtin und eine warme Gaststube mit Kamin. Genauso haben wir uns das vorgestellt! Zusätzliches Plus: Wir sind die einzigen Gäste. Wir genießen den Abend am prasselnden Kaminfeuer mit einem wunderbaren 3-Gänge-Dinner und einem guten Glas Wein bevor wir in unsere einfache aber gemütliche Kammer schlüpfen.

Hüttenromantik in Südtirol

TIPPS ZUM ALMABTRIEB |



  • Alle Almabtriebe im Eisacktal sind auf dieser Webseite vermerkt

  • Der Almabtrieb in Lajen findet dieses Jahr am 1. Oktober statt. Mehr Info gibt es auf dieser Webseite.

  • Eine Übersicht aller Wanderungen ab Lajen (leicht/ mittel/ schwer) gibt es auf dieser Webseite.

Tag 03 | KREUZWIESENALM – VERONA

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Berge – schließlich ist man nicht allzu oft in den Dolomiten! Per Zufall wache ich genau zum richtigen Zeitpunkt auf um den orange glühenden Sonnenaufgang über den Berggipfeln mitzuerleben. Wahnsinn! Nach einem köstlichen Frühstück mit hausgemachtem Käse, geräuchertem Schinken, Marmelade und Brot brechen wir auf zu einer Wanderung. Beschwingt von der klaren Luft machen wir uns auf den Weg zum Astjoch, der Empfehlung unserer Wirtin folgend. Das Panorama dort soll einzigartig sein. Am Jakobsstöckl vorbei und über die Campiller Alm führt uns unsere Wanderung schließlich auf den 2149 m hohen Astjoch. Uns wurde nicht zu viel versprochen, die Aussicht ist tatsächlich einzigartig – wir erblicken das Brixner und Brunecker Talbecken, die Ortlergruppe, sowie die Ötztaler, Stubaier und Zillertaler Alpen, ebenso wie die Rieserfernergruppe, die Pragser Dolomiten, die Sennes- und Fanesgruppe, den Kreuzkofel und die Civetta. Die schneebedeckten Berggipfel erheben sich majestätisch über grünen Tälern und strahlen mit dem blauen Himmel um die Wette. Weiter geht’s über Stock und Stein, durch gelb und orange leuchtende Lärchenwälder, an muhenden Kühen und vom Wetter geprägten Hütten vorbei. Gerade als unsere Mägen zu knurren beginnen taucht die Kreuzwiesenhütte wieder vor uns auf. Die Kaiserschmarren mit Preiselbeeren schmecken zum grandiosen Bergpanorama und strahlenden Sonnenschein vorzüglich. Noch eben bleiben wir sitzen, nehmen alles in uns auf und wünschten wir könnten den Moment anhalten. Doch viel zu schnell ist die Zeit zum Aufbruch gekommen. Zurück zum Auto, weg von den Bergen, weg von Südtirol. Wir kommen wieder, so viel ist sicher!

Kurzurlaub in Südtirol

kurzurlaub-in-suedtirol-68

Kurzurlaub in Südtirol

TIPPS FÜR DIE KREUZWIESENALM |



  • Übernachtung auf einer Almhütte: Schutzhütte Kreuzwiesenalm, Rungger Str. 18, 39040 Lüsen.  Übernachtung inklusive Halbpension (3-Gänge-Dinner und Frühstück) für 98 Euro für 2 Personen. Anfahrt: Von Brixen im Eisacktal nach Lüsen und zum Parkplatz Schwaigerböden. Von dort aus Wanderweg 2B folgen (ca. 45 Gehminuten).

  • Meinen ausführlichen Artikel zu meiner Nacht auf der Kreuzwiesenalm liest Du hier.

  • Eine mögliche Wanderung (4 Stunden, 430 Höhenmeter) zum Astjoch mit wunderbaren Ausblicken auf die Dolomiten findest Du auf dieser Webseite

Wie sieht Dein idealer Kurzurlaub in Südtirol aus? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Hüttenromantik in Südtirol: Übernachtung auf der Kreuzwiesenalm (1925 m)
Weiterlesen:
Meinen ausführlichen Bericht über die Nacht in der Almhütte auf 1925 m liest Du im Artikel „Hüttenromantik in Südtirol: Übernachtung auf der Kreuzwiesenalm (1925 m)“.

 

Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb
Kerstin
Verfolgen Kerstin:

Kerstin hat schon früh gemerkt, dass es sich lohnt, über den “Tellerrand” hinaus zu blicken und ihr Herz inzwischen an viele Orte verloren. Auf paradise-found.de schreibt sie von ihren Reiseerlebnissen, (versteckten) Lieblingsorten und gibt wertvolle Reisetipps.

7 Antworten

  1. […] Weiterlesen: Den kompletten Bericht über unseren 3-tägigen Kurztrip nach Südtirol liest Du im Artikel „Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb“. […]

  2. […] Weiterlesen: Den ausführlichen Bericht über unseren 3-tägigen Herbsttrip nach Südtirol liest Du im Artikel „Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb“. […]

  3. […] Weiterlesen: Den ausführlichen Bericht über unseren kulinarischen Herbsttrip nach Südtirol mit Törggelen, Almabtrieb und Wandern liest Du im Artikel „Kurzurlaub in Südtirol: Hüttenträume, Törggelen & ein Almabtrieb“. […]

  4. […] Weiterführende Infos findest du hier. […]

  5. Manni
    | Antworten

    Südtirol eines meiner Lieblingsziele !!! Du hast dieses herrliche Land einfach super dargestellt ! Die Fotos sind grandios ! Danke für diesen tollen Beitrag !!!

    • Kerstin
      Kerstin
      | Antworten

      Sehr gerne lieber Manni! Freut mich sehr, dass Dir mein Beitrag gefällt! Südtirol hab auch bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen…
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  6. […] Kurztrip nach Südtirol mit Almabtrieb, Törggelen und Übernachtung in einer Berghütte (4 Tage) […]

Bitte hinterlasse eine Antwort

*