Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Schweiz

8 Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten, die Du nicht verpassen solltest!

Im Süden Graubündens, hinter den Bergriesen des Berninapasses versteckt sich ein echtes Kleinod. Ein Tal, das auf 25 km Länge die grandiosesten Landschaftsbilder von Gletschern bis hin zu Palmen vereint. Ein Tal, welches über eine reiche (Handels)Geschichte verfügt und eine echte Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit und Regionalität spielt. Ein Tal, durch das sich die Rhätische Bahn mit einer der spektakulärsten Zugstrecken Europas wie ein roter Faden zieht.

Die Rede ist von der Valposchiavo, auch Puschlav genannt. Diese reicht vom 2328 m hohen Schweizer Berninapass bis hin zum mediterranen, italienischen Tirano auf 433 m. In der Abgeschiedenheit des Tales hat sich mit der Zeit eine ganz eigene Kultur und Küche entwickelt. Gesprochen wird hier italienisch, die Umgangssprache ist Pus’ciavin, ein alpinlombardischen Dialekt. Und in den lokalen Kochtöpfen entstehen deftige Puschlaver Spezialitäten wie Pizzoccheri, Taiadin, Capunet und Crespelle. Komm mit, ich verrate Dir die schönsten Valposchiavo Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten! 

Geschichte der Valposchiavo

Die Geschichte der Valposchiavo liest sich spannend: Von Glaubenskriegen, Zuckerbäckern und Schmuggel bis hin zu fortschrittlichen Entwicklungen, die ihrer Zeit voraus sind. Hier einige interessante Geschehnisse: 

Die Valposchiavo wird auch als “Nordirland der Schweiz” bezeichnet aufgrund der lang anhaltenden Spannungen zwischen Protestanten und Katholiken. Diese begannen bereits 1620 und traten erst in den 1970er Jahren in den Hintergrund (die Kindergärten waren noch bis 1990 nach Konfession getrennt). 

Obwohl das Tal durch die Bergriesen der Berninagruppe von der Welt abgeschnitten scheint, spielte die Valposchiavo bereits im 14. Jahrhundert eine wichtige Rolle im transalpinen Handelsverkehr. Durch Abspaltung des Veltlin von Graubünden wurde die Valposchiavo 1797 plötzlich von ihrem jahrhundertelangen Handelspartner im Süden abgeschnitten, was die lokale Wirtschaft erheblich schwächte und zu einer großen Auswanderungswelle führte. Die ausgewanderten Puschlaver gründeten vielerorts Kaffeehäuser und Konfisserien. Den zurückgekehrten, im Ausland reich gewordenen “Zuckerbäckern” sind die Palazzi im Spaniolenviertel in Poschiavo zu verdanken

Spaniolenviertel Poschiavo Zuckerbäckervillen
Die Zuckerbäcker-Palazzi in Poschiavo sind ein echter Hingucker.

Der wirtschaftliche Wiederaufschwung der Valposchiavo wurde durch mehrere Faktoren begünstigt: Der Bau der ersten Straße über den Berninapass (1842 und 1865), der Eröffnung des Bad- und Kurhotels in Le Prese (1857), der Inbetriebnahme der Wasserkraftwerke von Brusio (1906) und der darüber betriebenen Berninabahn (1908 – 1910). Die Wirtschaft erhielt durch die Wasserkraftwerke und die Berninabahn neuen Auftrieb und der Tourismus erhielt einen Aufschwung. 

Schmuggel war in der Valposchiavo nichts Neues und schon seit 1797 ein ständiges Phänomen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Valposchiavo jedoch zur wahren Schmugglerhochburg. Kaffee und Zigaretten wurden nachts über bergige Schmugglerpfade nach Italien transportiert, wo Kaffee dreimal und Zigaretten doppelt so viel kosteten. In der Blütezeit dieses Handels – in den 1960er und 1970er Jahren – gab es im Tal 13 Kaffeeröstereien, die rund um die Uhr arbeiteten und den Duft nach geröstetem Kaffee verbreiteten. Die Schweizer Behörden tolerierten den Schwarzhandel, schließlich verdienten sie mit, und das ganze Tal profitierte. 

Schmugglerpfade Valposchiavo
Die ehemaligen Schmugglerpfade dienen heute als Wanderwege.

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Valposchiavo: Umweltbewusst und zukunftsorientiert

In jüngster Zeit machte das Tal ebenfalls von sich reden. Dank der einzigartigen Innovationskraft und dem Pioniergeist der Puschlaver Bauern werden 99% der Landwirtschaftsfläche im Tal von Bio-Suisse-zertifizierten Höfen betrieben. Dies ist schweiz- und weltweit einzigartig. Der Traum, die vollständige Bio-Zertifizierung des Tals rückt immer näher.

Worauf die Puschlaver besonders stolz sind, ist, dass die lokalen Produkte zum Großteil direkt vor Ort – oft zu Puschlaver Spezialitäten – weiterverarbeitet werden. Daraus entstand 2015 das Label “100% Valposchiavo”, das Produkte auszeichnet, die direkt aus dem Tal kommen und auch dort verarbeitet wurden. Durch dieses Label ist für Endverbraucher die Herkunft regionaler Produkte direkt erkennbar und nachvollziehbar.

Pizzoccheri Valposchiavo
Pizzoccheri, eines der typischen Puschlaver Gerichte, die bei den 100% Valposchiavo Gastgebern serviert werden.

Gutes da zu genießen, wo es herkommt. Das ist das Ziel der insgesamt 13 Gastbetriebe, die die Charta “100% Valposchiavo” unterzeichnet haben. Damit verpflichten sie sich, lokalen Spezialitäten besonders viel Platz auf ihrer Karte einzuräumen. Jeder Betrieb bietet mindestens 3 Gerichte, die ausschließlich aus lokal angebauten und verarbeiteten Produkten besteht. Eine Übersicht der Restaurants findest Du auf dieser Webseite.  

Zudem will die Valposchiavo klimaneutral werden und hat sich, gemeinsam mit Arosa, mit der Fachhochschule Graubünden zusammengeschlossen, im Rahmen des Projektes „Klimaneutrale Destinationen“.

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Valposchiavo

Das Tolle an der Valposchiavo: Alle Ausflugsziele sind wunderbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mein Tipp für eine Reise in die Schweiz ist der Swiss Travel Pass, mit dem Du preisgünstig und flexibel mit den meisten Bahnen, Schiffen und Bussen fährst und zudem noch gratis Eintritt in 480 Museen und Ausstellungen erhältst. Der öffentliche Nahverkehr in der Schweiz ist dabei unglaublich gut organisiert, Du musst also keine Angst haben, irgendwo liegen zu bleiben. Wenig überraschend ist die Valposchiavo ein echtes Wanderparadies. Darum gebe ich Dir auch zu jedem Ausflugsziel passende Wanderungen mit. 

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Lagh da Saoseo
Eines der schönsten Valposchiavo Ausflugsziele: Der Lagh da Saoseo ist ebenfalls mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

 

Bernina Express – Alpenüberquerung der Superlative

Die Rhätische Bahn verbindet mit dem Bernina Express auf der Strecke von Chur/ St. Moritz nach Tirano Länder, Sprachregionen und Kulturen – und das auf der höchsten Bahnstrecke über die Alpen. Mit sieben Prozent Steigung zählt der Bernina Express zu den steilsten Bahnstrecken der Welt. Spektakuläre Konstruktionen wie das Kreisviadukt und das Landwasserviadukt, die auf der Fahrt überwunden werden, lassen nicht nur Eisenbahnfans ins Schwärmen kommen. Der höchste Punkt der Reise durch die vielseitige Bilderbuchlandschaft, auf der von wildromantischen Tälern, Bergseen, Gletschern bis hin zu Palmen alles geboten wird, ist der Berninapass mit 2253 m. Die UNESCO kürte die Strecke von Thusis – Valposchiavo – Tirano zum UNESCO Welterbe. Viele Reisende fahren lediglich mit dem Bernina Express von Endbahnhof zu Endbahnhof, unwissend, was sie dabei in der Valposchiavo verpassen. Mein Tipp: Steig in Poschiavo aus und nehme Dir Zeit, dieses wunderbare Tal zu erkunden. 

 

TIPPS FÜR DEN BERNINA EXPRESS

  • Den Bernina Express buchst Du auf dieser Webseite. Wenn finanziell möglich, gönne Dir eine Fahrt im Panorama-Wagen (vorzeitig zu reservieren). Du wirst es nicht bereuen!
  • Auf dem Gang gibt es Fenster, die geöffnet werden können. Von dort aus kannst Du Fotos der spektakulären Viadukte ganz ohne Spiegelung machen. 
  • Unbedingt aus dem Fenster schauen solltest Du bei Filisur, dort befindet sich das imposante Landwasserviadukt und bei Brusio, dort ist das Kreisviadukt. Bernina Express Valposchiavo Ausflugsziele

Landwasserviadukt Bernina Express Valposchiavo Ausflugsziele

 

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Berninapass

Der Berninapass mit seinem Bahnhof Ospizio Bernina, welcher auf 2253 m am Ufer des Lago Bianco liegt, bildet den höchstgelegenen Bahnhof im Netzwerk der Rhätischen Bahn. Dieser ist ganzjährig befahrbar, was in den Wintermonaten das Vorhandensein einer Schneeschleuder und eines großen Räumfuhrparks unabkömmlich macht. Wer hier aussteigt, genießt den Blick über den – in den Sommermonaten milchgrünen – Lago Bianco, welcher gleichzeitig europäische Wasserscheide und Sprachgrenze zwischen dem romanischen Engadin und dem italienischssprachigen Valposchiavo bildet. Von Juni bis Oktober ist hoch oben in den Salz- und Kiessilos des Räumungsfuhrparks eine besondere Sehenswürdigkeit zu besichtigen: Die Camera Obscura, die älteste Form der Kamera, welche nachdem sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben durch ein kronkorkengroßes Loch ein fantastisches, auf dem Kopf stehendes Live-Bild des umliegenden Bergpanoramas an die Turmwand projeziert. Ich empfehle vom Berninapass eine leichte Wanderung Richtung Alp Grüm oder auf die Diavolezza mit Berghaus auf knapp 3.000 m. 

 

TIPPS FÜR DEN BERNINAPASS

  • Den Berninapass erreichst Du ganz einfach mit der Rhätischen Bahn/ Bernina Express, Haltestelle Ospizio Bernina
  • Am Berninapass kannst Du einkehren oder übernachten im Hotel Bernina Hospiz sowie im Hotel Restaurant Cambrena.
  • Die Camera Obscura am Berninapass kann nur im Rahmen einer geführten Besichtigung, welche (nur bei gutem Wetter) von Juni bis Oktober stattfinden. Mehr Info auf dieser Webseite.
  • Vom Berninapass führen zwei leichte Wanderungen Richtung Alp Grüm: 5 km/ 180 hm Abstieg ODER 7 km/ 137 Aufstieg/ 309 hm Abstieg. Auf der Alp Grüm kann man einkehren.
  • Für den Aufstieg auf die Diavolezza sollte man trittsicher sein und eine gute Grundkondition besitzen: 9 km/ 900 m Aufstieg/ 200m Abstieg. Oben erwartet Dich das Berghaus Diavolezza mit Bewirtung, Übernachtungsplätzen und einem Hottub(!) sowie eine Bergbahn, die wieder nach unten zum Bahnhof Bernina Diavolezza führt.
Bernina Express Berninapass Valposchiavo Ausflugsziele
Gletscher-, See- und Zugblick. Der Berninapass bietet alle 3.
Diavolezza Berninapass Ausflugsziele Valposchiavo
Die Diavolezza auf knapp 3.000 m bietet ein atemberaubendes, alpines Panorama.

Camera Obscura Berninapass Valposchiavo

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Alp Grüm

​​Alp Grüm ist nicht nur der Name des Bahnhofs auf der Berninastrecke, sondern auch der des Albergo Ristorante im Bahnhofsgebäude. Neben dem Zug ist dieses – genauso wie das etwas höher liegende Casa Alpina Belvedere – lediglich zu Fuß erreichbar. Das Belvedere bietet einen unvergleichlichen Blick bis hinunter in die Valposchiavo. Die Alp Grüm, welche einen wunderbaren Blick auf die Ostflanke des Berninamassivs bietet, ist berühmt für ihre Pizzocheri Neri. Dabei handelt es sich um Buchweizenpasta mit Wirsing, Kartoffeln und Käse. Unbedingt probieren! Von der Alp Grüm aus kannst Du eine einfache Wanderung zum Berninapass oder den Abstieg nach Cavaglia zum Gletschergarten unternehmen. 

 

TIPPS FÜR DIE ALP GRÜM

Alp Grüm Ausflugsziele Valposchiavo1
Der Blick von der Alp Grüm auf den Piz Palü kann sich sehen lassen.

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Gletschergarten Cavaglia

Als “Töpfe der Riesen” werden die beeindruckenden Gletschermühlen im Gletschergarten Cavaglia gerne bezeichnet. Dabei handelt es sich um bis zu 14 m tiefe Aushöhlungen, welche Gletscherwasser, Kies und Schutt über Jahrtausende ins Gestein gebohrt haben. Im Gletschergarten gibt es neben anschaulichen Erklärungstafeln und der Möglichkeit, selbst in eine der Gletschermühlen zu steigen, auch einige Aussichtspunkte, die einen sagenhaften Blick in die Valposchiavo bieten. Lohnenswert ist auch der Abstieg in die Cavaglia-Schlucht, durch die das türkisfarbene Gletscherwasser schießt. Kinder können den Gletschergarten mithilfe eines kostenlosen Büchleins im Pixi-Format, welches die fantasievolle Geschichte des Riesen Grummos erzählt, entdecken. 

 

TIPPS FÜR DEN GLETSCHERGARTEN CAVAGLIA

  • Den Gletschergarten Cavaglia erreichst Du ganz einfach mit der Rhätischen Bahn/ Bernina Express, Haltestelle Cavaglia. Der Gletschergarten befindet sich lediglich 400 m vom Bahnhof Cavaglia entfernt. 
  • Der Gletschergarten Cavaglia ist frei zugänglich und kann auf Spendenbasis (mit QR-Code) unterstützt werden. 
  • In den Sommermonaten ist im Bahnhofsgebäude von Cavaglia das Albergo Ristorante Stazione Cavaglia geöffnet, in dem Du einkehren und übernachten kannst. 

Gletschergarten Cavaglia Ausflugsziele ValposchiavoGletschergarten Cavaglia Ausflugsziele Valposchiavo

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Poschiavo

Im hübschen Städtchen Poschiavo sind die italienischen Einflüsse deutlich spürbar. Pastellfarbene Patrizierhäuser säumen die zentrale Plazza da Cumün, gemeinsam mit der spätgotischen Kirche San Vittore. Sehenswert sind das gegenüber der Kirche liegende Beinhaus Oratorio Sant’Anna, das Spaniolenviertel mit den Zuckerbäcker-Villen des venezianischen Architekten Giovanni Sottovia, das älteste Haus Poschiavos, das Casa Tomé (14. Jahrhundert) sowie das Hotel Albrici mit seinem impostanten Sibyllen-Saal. Ich war bereits zweimal in Poschiavo und liebe die malerischen Gassen und das entspannte, italienische Flair. Tipp: Einfach durch die Straßen treiben lassen!

 

TIPPS FÜR POSCHIAVO

  • Drei 100% Valposchiavo-Gastgeber in Poschiavo, die ich sehr empfehlen kann, sind das Hotel Albrici, das Albergo Croce Bianca und das Ristorante Motrice (ebenfalls bekannt für seine leckeren Pizzoccheri)
  • Das Casa Tomé birgt über 650 Jahre an lokaler Geschichte und ist noch original eingerichtet, wie seine letzten Bewohnerinnen es verließen. Das Museum ist in den Sommermonaten regelmäßig geöffnet.. 
  • Im Spaniolenviertel sind besonders der Palazzo Matossi Lendi und die Via di Palaz sehenswert. 

Poschiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Valposchiavo

Poschiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Valposchiavo10

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Lago di Poschiavo

Was mich zum Schmunzeln brachte: Die Namensgeber der Valposchiavo waren einst wenig kreativ. Neben dem Hauptort (Poschiavo) des Tals, erhielten auch der dort befindliche See (Lago di Poschiavo) und der Fluss (Poschiavino) denselben Namen. 

Nichtsdestotrotz ist der Besuch des smaragdgrün leuchtenden Sees, welcher bei Anreise mit dem Bernina Express schon von Weithin sichtbar ist, empfehlenswert. Der Lago di Poschiavo ist ein natürlich gestauter See auf 962 m.ü.M. und wird von den Orten Miralago und Le Prese (mit eigenen Bahnhöfen) flankiert. Um den See führt ein 7 km langer Rundweg, auf dem Du auch eine der Schaukeln von Swing the World finden wirst. Mit Seeblick, versteht sich.

 

TIPPS FÜR DEN LAGO DI POSCHIAVO

  • Die 7 km lange Rundwanderung um den See startet am Bahnhof von Le Prese.
  • Die Schaukeln von “Swing the World” werden an Orten mit einzigartigem Panorama in der Natur installiert. Die Schaukel am Lago di Poschiavo befindet sich in der Nähe von Le Prese und hat die Koordinaten: 46°17’30.7″N 10°05’11.7″E

Schmugglerpfade ValposchiavoLago di Poschiavo Ausflugsziele ValposchiavoLago di Poschiavo Ausflugsziele Valposchiavo

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Val da Camp und Lagh da Saoseo

Der Lagh da Saoseo wird gerne als einer der schönsten Seen im ganzen Alpenraum bezeichnet. Nachdem ich ihn besucht habe, kann ich diese Aussage nur bestätigen. Er liegt im Val Da Camp und ist ab Sfazù nur zu Fuß oder mit dem Post-Auto (reservierungspflichtig, bis Rifugio Saoseo oder Alp Camp) erreichbar. 

Bei trockenem Wetter empfehle ich die Wanderung von Sfazù über Terzana zum Lagh da Saoseo. Bei schlechtem Wetter verwandelt sich der Wanderweg – obwohl landschaftlich traumhaft schön – leider in einen Fluss, wie ich am eigenen Leibe erfahren musste. 

Bei nassem Wetter empfehle ich den befestigten Hauptweg, der auch vom Postauto befahren wird, zum Rifugio Saoseo oder zum Alp Camp. Von dort aus führen Wanderwege zum Lagh da Saoseo. Wer sich am satten Kobaltblau des Lagh da Saoseo sattgesehen hat, kann entweder noch weiter wandern zum Lagh da Viola oder im Rifugio Saoseo oder im Ristoro Alpe Campo einkehren oder sogar übernachten. Wer den ganzen Tag Zeit hat, kann die 15 km lange Rundwanderung ab Sfazù zum Lagh da Saoseo und Lagh da Viola gehen. 

 

TIPPS FÜR DEN LAGH DA SAOSEO

  • Anreise zum Val da Camp mit dem Bus ab Poschiavo bis Sfazù. Von dort aus zu Fuß oder mit dem Postauto 703 Val di Camp (Reservierung erforderlich) nach Rifugio Saoseo oder Alp Camp)
  • Einkehren und Übernachten kannst Du im Rifugio Saoseo und im Ristoro Alpe Campo
  • Meine Empfehlung: Die Wanderung von Sfazù zum Lagh da Saoseo über Terzana. Der Wanderweg biegt bei Colonia di Curil rechts ab vom Hauptweg. Dieser ist leider nur bei trockener Witterung empfehlenswert, ansonsten verwandelt sich der Weg in einen Fluss. Auf dem Rückweg habe ich das Postauto von Alp Camp nach Sfazù genommen.
  • Wanderung bei schlechtem Wetter: Dem befestigten Weg zum Rifugio Saoseo oder zum Ristoro Alpe Campo folgen. Von dort aus führen Wanderwege zum Lagh da Saoseo.  
  • Bei viel Zeit kannst Du die 15 km lange Rundwanderung nach Sfazù angehen.
Lagh da Saoseo Valposchiavo Ausflugsziele Sehenswürdigkeiten Val da Camp4
Der Lagh da Saoseo gilt als einer der schönsten Bergseen der Alpen. Nicht ohne Grund.

Lagh da Saoseo Valposchiavo Ausflugsziele Sehenswürdigkeiten Val da Camp

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

San Romerio

Als Kraftort bezeichnet Gino Bonguliemi die kleine Kapelle San Romerio. Er ist der Besitzer des daneben liegenden Rifugio Alpe San Romerio. Und ich muss ihm Recht geben, dieser Ort strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus. Die spektakuläre Lage, unmittelbar am Abgrund, 800 m über dem Lago di Poschiavo trägt dazu nur noch bei. Die Kapelle wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut und bei einem Besuch von San Romerio solltest Du definitiv einen Blick ins Innere werfen – und die Glocke läuten. Den Schlüssel zur Kirche kannst Du in der Berghütte erfragen. 

Seit fast 34 Jahren verbringt Gino jeden Sommer auf seiner Alp, die seit 1829 im Familienbesitz ist und durch Quellwasser, Stromgewinnung durch Solarzellen und Wasserkraft und einen eigenen Nutzgarten so gut wie autark ist. Die Alpe San Romerio ist übrigens auch einer der 100% Valposchiavo-Gastbetriebe und das Essen ist mega lecker. Mein Tipp: Verbringe eine Nacht hier oben. Die Stille und Stimmung ist einfach magisch. Eine einmalige Nacht verspricht das Sternenzimmer, eine kleine separate Hütte mit ausfahrbarem Bett, in dem Du direkt unter dem Sternenhimmel schlafen kannst.  

 

TIPPS FÜR SAN ROMERIO

  • Anreise mit öffenltichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug/ Bernina Express bis Brusio, dann mit dem Postauto von Brusio nach Viano. Bitte für jede Fahrt immer minimum eine Stunde vor der Fahrt reservieren. Von Viano sind es ca. 2 Stunden Wanderung bis San Romerio. ODER Wahlweise (gegen Aufpreis von 10 CHF) fährt das Postauto auch von Viano bis zum Parkplatz Piaz, von dort wanderst du ca. 20 Minuten bis zur Alpe San Romerio.
  • Wandernd erreichst Du die Alpe San Romerio von Poschiavo aus auf der Via Valtellina. Weitere Wanderwege führen von Brusio, Le Prese oder Miralago aus nach San Romerio. Eine weitere Option ist eine Wanderung über die Via Valtellina oder Via Alpina von Tirano nach San Romerio.
  • Meine Empfehlung: Auf dem Hinweg von Poschiavo nach San Romerio, dort übernachten und auf dem Rückweg von San Romerio nach Tirano, Von dort mit dem Bernina Express wieder zurück nach Poschiavo. Zusätzlicher Vorteil: Der Zug passiert unterwegs das Kreisviadukt von Brusio.
  • Die Alpe San Romerio ist von Mai bis Ende Oktober geöffnet und ist für Einkehrer und Übernachtungsgäste geöffnet.
San Romerio Ausflugsziele Valposchiavo
Imposant thront die Kapelle San Romerio am 800 m tiefen Abgrund
San Romerio Ausflugsziele Valposchiavo
Aussicht aus der Kapelle San Romerio auf den Lago di Poschiavo

Valposchiavo Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Tirano

Von Weinbergen und mediterranen Obstgärten umgeben präsentiert sich Tirano, die Endstation des Bernina Express in Italien. Die 9000 Einwohner-Stadt ist überschaubar, aber trotzdem einen Besuch wert. Denn wer sich Zeit nimmt und durch die Gassen der Altstadt schlendert, wird so manche hübsche Ecke entdecken. Besonders nennenswert ist der Palazzo Salis mit seinen faszinierenden Deckengemälden aus dem 17. Jahrhundert, welcher einst als Herrschersitz der Familie Salis diente und heute ein Museum zur Geschichte des Veltins beherbergt. Auch der Kirche Madonna di Tirano mit ihrer reich verzierten Orgel solltest Du einen Besuch abstatten. Wem nach all den Erkundungen der Magen knurrt, dem kann ich die Pasticceria Tognolini empfehlen. Hier gibt es unglaublich leckere Törtchen.

 

TIPPS FÜR TIRANO

  • Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Bernina Express.
  • Von Tirano aus führt eine Wanderung nach San Romerio. Diese führt landschaftlich wunderschön durch Weinberge, über Schmugglerwege und vorbei an Maiensässen.
  • Der Palazzo Salis ist von April bis Oktober von Montag bis Samstag geöffnet.
  • Cafétipp für Tirano: Pasticceria Tognolini
Tirano Valposchiavo Ausflugsziele
Tirano liegt eingebettet zwischen Weinbergen.

Hotel Tipp für Poschiavo: Albergo Croce Bianca

Das charmante, familiengeführte Hotel Croce Bianca im Zentrum von Poschiavo bietet die perfekte Ausgangslage für sämtliche Entdeckungstouren in Poschiavo und Umgebung. Das Hotel ist einer der 100% Valposchiavo-Gastgeber, d.h. es verpflichtet sich, wo möglich, lokale, im Tal hergestellte Produkte zu verwenden. Zu den Hoteleinrichtungen zählt neben einem Restaurant und einer Bar auch ein Relax-Raum mit Finnischer Sauna, Dampfbad und Ruheraum. Mountainbikes, E-Bikes, E-Bikes und Kinderräder können beim Hotel kostenlos ausgeliehen werden. Zudem steht das freundliche Hotelpersonal bei Fragen zu Ausflügen und Routen mit Rat und Tat zur Seite. Ich habe in einem der hellen aber recht einfach eingerichteten Standard Doppelzimmer genächtigt und mich dort rundum wohl gefühlt. Jeden Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und einen Restaurantbesuch am Abend kann ich ebenfalls wärmstens empfehlen. 

Albergo Croce Bianca, Via da Mez 178, Poschiavo.

Albergo Croce Bianca - Hotel Tipp Poschiavo

 

Allgemeine Info Valposchiavo

ANREISE | Die spektakulärste und nachhaltigste Anreise in die Valposchiavo erfolgt mit dem Zug. Mit dem Zug ab Zürich via Chur erreichst Du Poschiavo nach knapp fünf Stunden. Ab Chur fährt die Rhätische Bahn/ Bernina Express auf der spektakulären UNESCO Weltkulturerbe-Strecke über die Alpen. Die Panorama-Wagen des Bernina Express sind reservierungspflichtig, die normalen Wagen nicht. Generell lohnt sich die Anschaffung eines Swiss Travel Passes, bei dem nicht nur Zugfahren, sondern auch Bus- und Bootsfahren inklusive sind. Wer mit dem Auto anreist, sollte beachten, dass in der Schweiz eine Autobahn-Vignette benötigt wird.

EINREISEBESTIMMUNGEN | Deutsche Staatsbürger können sowohl mit Personalausweis als auch mit Reisepass einreisen.

WÄHRUNG | Die Währung in der Schweiz sind Schweizer Franken.

SPRACHE | Die Amtssprache in der Valposchiavo ist italienisch, Umgangssprache ist Pus’ciavin, ein alpinlombardischen Dialekt. Aufgrund der Zugehörigkeit zu Graubünden sprechen viele – vor allem ältere Menschen – auch sehr gut deutsch. 

KLIMA | Da sich die Valposchiavo auf lediglich 25 km Länge über 2000 Höhenmeter erstreckt, findet man hier verschiedenste Klimabedingungen – von alpin bis mild. Beim Wandern solltest Du immer eine Kopfbedeckung (die Sonne brennt) und/ oder ein Stirnband mitnehmen (kalter Wind) und für alle Wetterlagen gewappnet sein. Das Wetter in den Bergen ändert sich rasend schnell. Wichtig ist es, vor Bergtouren auch immer die Wettervorhersage zu konsultieren.

BESTE REISEZEIT | Die beste Reisezeit für die Valposchivao ist abhängig davon, was Du suchst. Von Mai bis Oktober herrschen die besten Wanderbedingungen. Ich bin sowohl im Juli als auch Mitte Oktober dort gewesen und habe einmal blühende Almwiesen und strahlenden Sonnenschein und das andere Mal einen bombastischen Indian Summer mit wechselhaftem Wetter erlebt. Im Winter verwandelt sich die Bergwelt in ein Winterwunderland, was sicherlich auch großartig ist und ihren ganz besonderen Reiz hat.

KOSTEN | Die Schweiz ist ein teures Land, welches sich vor allem beim Café- oder Restaurantbesuch bemerkbar macht.

GELD SPAREN | Geld sparen kannst Du mit dem Swiss Travel Pass, der neben Bahn-, Bus- und Schifffahrten auch gratis Eintritt in 480 Museen und Ausstellungen erhältst. Preisgünstig übernachten kannst Du in den Schweizer Jugendherbergen (leider nicht in der Valposchiavo) oder auch auf Hütten (günstigster Preis im Matratzenlager). Ansonsten kannst Du Dich in eine Unterkunft mit Kochmöglichkeit einmieten, um Geld zu sparen. 

ESSEN | Die traditionelle Küche der Valposchiavo ist sehr deftig und buchweizenlastig. Da biologische und lokale Produkte im Tal eine extrem wichtige Rolle spielen, bist Du hier genau an der richtigen Adresse, wenn Du vor Ort lokale Spezialitäten genau dort verkosten möchtest, wo sie herkommen. Unbedingt probieren solltest Du Pizzoccheri, Taiadin, Capunet und Crespelle.

 

Vielen Dank an Graubünden Ferien für die Einladung zu dieser Recherchereise. Meine Meinung und meine Begeisterung bleiben meine eigene.

Na, haben Dir meine Valposchiavo Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten Lust auf eine Reise in die Valposchiavo gemacht? Verrate es mir in den Kommentaren. 

Weiterlesen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEUESTE BEITRÄGE

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner