6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

Der Duft nach sonnengereiftem Gemüse, der Geschmack von Zitrusfrüchten und Mandeln und das Gefühl von warmen Sonnenstrahlen, die die Haut kitzeln. Das ist Sizilien. Lage und Fruchtbarkeit sorgten dafür, dass die “Insel des Lichts” in Ihrer Vergangenheit heiß umkämpft war – Griechen, Römer, Araber, Normannen und Spanier hinterließen Ihre Spuren und machen Sizilien noch heute zu einem interessanten Potpourri der Kulturen. Zudem ist Sizilien durch sein mediterranes Klima und die vielen Sonnenstunden auch abseits der Hauptsaison ein empfehlenswertes Reiseziel. Meine besten Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison habe ich hier versammelt. Los geht’s:

 

Sizilien Kurztrip Tipp #1: Ätna

Sizilien ohne Ätna, das ist genauso undenkbar wie Pisa ohne Schiefen Turm und Rom ohne Kolosseum. Ein Besuch Siziliens ist erst komplett wenn man seinen Vulkan in Augenschein genommen hat, welcher so ganz nebenbei der höchste (3.350 m) und aktivste Vulkan Europas und einer der größten der Welt ist. Natürlich kann man auch mit dem Auto relativ nahe an einige Krater herankommen, uns war das aber noch nicht nahe genug und wir entschieden uns für eine halbtägige 4×4 Vulkantour mit anschließendem Picknick von Etna Moving. Wie sich herausstellte eine goldrichtige Entscheidung! Die beiden Besitzer Fabrizio und Marco lieben ihre Arbeit und den Ätna und brachten uns in 2 Kleingruppen mit Witz und Verstand alles Wissenswerte über den Ätna näher. So hat dieser den Beinamen “Lady Mountain”, den er seiner Unberechenbarkeit verdankt. Man weiß nämlich nie, wann und wo der Ätna als nächstes ausbrechen wird, da er ständig in Bewegung ist und neue Krater bildet. Zu den verheerendsten Ausbrüchen zählt der im Jahr 1669, bei dem die westlichen Teile Catanias der Lava zum Opfer fielen und der von 1928 als das Dorf Mascali innerhalb von 2 Tagen ausgelöscht wurde. Zu den Highlights der Tour zählten die Fahrt mit dem Jeep durch die Mondlandschaft, die Erkundung einer Lavahöhle (Flüssige Lava ist wie kochender Brei und bildet Blasen, die dann zu Höhlen erstarren), eine Wanderung um die Silvestri Krater (aus 1889) und das leckere Picknick mit sizilianischen Antipasti, Brot und Wein.

 

Ätna Tipp:
  • Die Halbtagestour Etna Quote 2000 bei Etna Moving kostet ab 65,- € pro Person (abhängig von Gruppengröße und Treffpunkt, Abholung in Catania mit Aufpreis möglich) und geht von 08:30 – 14:00 Uhr, in den Sommermonaten zusätzlich von 15:00 – 20:00 Uhr. Treffpunkt ist, wenn nicht anders vereinbart, das Dörfchen Trecastagni.

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der NebensaisonSizilien Kurztrip Tipp #2: Die Zyklopen Riviera

Unwirklich sehen sie aus – die bizarren Felsformationen der Riviera Dei Ciclopi, welche direkt vor der Küste des Fischerdorfes Aci Trezza aus dem Wasser ragen. Der Legende entstanden diese durch die Wut des Kyklops Polyphem, der dem fliehenden Odysseus blind Steine hinterher warf. Wir haben die ungewöhnliche aber wunderschöne Aussicht bei einem leckeren Cocktail bei Café Del Mar genossen. Die Snacks gibt es bei der Bestellung eines Cocktails gratis dazu. Aperitivo nennt man das in Italien. Und wir lieben es. Mein Tipp: Unbedingt den fruchtig-frischen Caipiroska alles Fragola probieren.

 

Riviera Di Ciclopi Tipps:
  • Die Felsformationen der Riviera Dei Ciclopi liegen unverfehlbar direkt vor der Küste von Aci Trezza.
  • Das Café Del Mar mit Pool und Zyklopenblick befindet sich in der Via Lungomare Dei Ciclopi 119.

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

Sizilien Kurztrip Tipp #3: La Isola Bella

Bei schönem Wetter im Sommer komplett überlaufen, in der Nebensaison aber schön ruhig ist die wirklich hübsche, ihrem Namen alle Ehre machende Isola Bella. Sie befindet sich an der Bucht von Mazzaro und ist durch eine Landzunge mit dem Festland verbunden. Auf der Insel gedeiht ein einzigartiger Mix aus mediterranen und tropischen Pflanzen, welche von der einstigen Insel-Besitzerin Lady Florence Trevelyan, einer Freundin der englischen Queen Victoria) importiert wurden und dafür sorgten, dass die Insel im Jahre 1988 vom WWF unter Naturschutz gestellt wurde. Heutzutage ist die Insel im Besitz der Region Sizilien und kann nur noch im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

 

Isola Bella Tipps:
  • Die Isola Bella erreicht man von Taormina aus mit der Seilbahn “Taormina – Mazzaró”. Die Seilbahnstation liegt 100m von den Treppen zum Strand der Isola Bella entfernt.
  • Parken in direkter Umgebung der Isola Bella ist nicht möglich. Es gibt kostenpflichtige Parkplätze und entlang der Straße.

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

Sizilien Kurztrip Tipp #4: Taormina

In Taormina, der sizilianischen Antwort auf das französische Cannes, flaniert man mit den Schönen und Reichen durch die schmalen Gassen des malerischen Städtchens. Und das kommt nicht von ungefähr: Von Goethe, Alexander Dumas und Oscar Wilde über Johannes Brahms und Richard Wagner bis hin zu Marlene Dietrich, Elisabeth Taylor und Woody Allen – sie alle verweilten bereits einige Zeit in Taormina. Goethe schrieb selbst: “Dass ich Sizilien gesehen habe, ist mir ein unzerstörlicher Schatz auf mein ganzes Leben.” Der Zauber Taorminas geht nicht nur von seiner Lage auf einem felsigen Kap hoch über dem Meer aus, sondern auch von seiner historischen, gut erhaltenen Altstadt welche teilweise noch die Spuren der Besatzung durch die Griechen, Römer, Byzantiner, Araber, Normannen, Schwaben, Franzosen und Spanier trägt. Geschichtsinteressierte sollten sich das Teatro Greco, das Amphitheater mit spektakulärem Blick auf den Ätna, nicht entgehen lassen.

 

Taormina Tipps:
  • Wir haben in Taormina sehr lecker in der Trattoria Don Ciccio, Via Damiano Rosso 19 (in der Nähe des Piazza Duomo) gegessen. Nicht ganz günstig aber seinen Preis definitiv wert.
  • Das leckerste Eis gibt es in der Gelateria O’Sciality auf dem Piazza Sant’Antonio 11.

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der NebensaisonSizilien Kurztrip Tipp #5 Castelmola

Das mittelalterliche Bergdorf Castelmola liegt malerisch auf einem Hügel oberhalb von Taormina und ist bekannt für 3 Dinge: Seinen Panoramablick, den Mandelwein und die Penisbar. Klingt erstmal nach einer komischen Mischung, lässt sich aber sehr gut miteinander verbinden. Kein Besuch Castelmolas ist komplett ohne ein Gläschen des sehr süßen Mandelweins “Viano alla Mandorla”. Und warum sollte man diesen nicht in der wohl ungewöhnlichsten Bar Castelmolas, der Bar Turrisi, auch Penisbar genannt, zu sich nehmen, deren Dachterrasse zudem noch einen wunderbaren Panoramablick bietet? Wie der Name verrät, steht die Bar ganz im Zeichen des männlichen Geschlechtsorgans. Von der Getränkekarte über Bodenfiesen bis hin zum Lampenfuß – um Phallussymbole sämtlicher Art kommt man hier nicht drumrum.

Castelmola Tipps:
  • Man erreicht Castelmola über eine 5 km lange, kurvige Bergstraße von Taormina mit dem Auto oder Bus. Alternativ kann man auch die einstündige schöne Wanderung über Madonna della Rocca zur Piazza Sant’Antonio in Angriff nehmen.
  • Die Bar Turrisi (Penisbar) befindet sich in der via Pio IX am Dom

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der NebensaisonSizilien Kurztrip Tipp #6: Kulinarische Genüsse

Eine Reise nach Sizilien verspricht kulinarische Genüsse vom Feinsten. Historisch bedingt findet man auf Sizilien das kulinarische Erbe vieler verschiedener Kulturen wieder, welches die sizilianische Küche zu einer der vielfältigsten Italiens macht. Pasta, Pizza und Speiseeis wurden einst von den Arabern hierher gebracht und fanden schnell ihren Weg ins restliche Italien und die ganze Welt. Zu den typisch sizilianischen Speisen zählen Arrancini (Reisbällchen mit Fleisch), Polpetti (Fleischbällchen), Involtini (Fleisch gefüllt mit Käse, Eiern, Zwiebel und Salami) sowie die unterschiedlichsten Fischvariationen. Die bekanntesten Nudelspezialitäten sind Pasta alla norma (Nudeln mit Tomatensoße, Auberginen und Ricotta), Ncasciata (Nudelauflauf mit Tomaten, Fleisch und Auberginen aus Ragusa) und Pasta con le sarde (Nudeln mit Sardinen, Rosinen, Pinienkernen, Fenchel und Safran). Wer lieber Pizza mag sollte die gefüllte Pizza Siciliana probieren. Darüber hinaus ist Sizilien für seine riesige Auswahl an Süßspeisen bekannt. Mandeln, Marzipan, Pistazien, kandierte Früchte und Eis sind in den unterschiedlichsten Form in vielen Gerichten wiederzufinden. Auch hier ist der arabische Einfluss spürbar und es wird oft Pikantes mit Süßem vermischt. Cuscusu (Couscous), Cannoli di Ricotta (Teigröllchen mit Topfen), Cassata siciliana (Biskuit mit Marzipan, Topfen und kandierten Früchten), Cobaita (Sesamgebäck mit Mandeln und Honig) sowie Eisvariationen und Granite (eine Art Sorbet) sind nur einige der typischen Dolci. Mein persönlicher Souvenir-Tipp für Sizilien: Honig verschiedenster Geschmackrichtungen (besonders lecker mit Zitrusfrüchten), Mandel- und Pistaziencreme.

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison
Ein Cornetto – sizilianisches Frühstück
6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison
Antipasti
6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison
Pasta alla Norma

 

Unterkunfts- und Essenstipp für einen Sizilien Kurztrip:
  • Airbnb zwischen Taormina und Ätna in Piedimonte Etneo. Übrigens: Wenn Du Dich über diesen Link bei Airbnb registrierst, schenke ich Dir 30,- € für Deine erste Buchung!
  • Sehr leckeres und günstiges Abendessen auf Empfehlung unseres Airbnb Hosts: Il Cigno, 30, Via S.gerardo, Piedimonte Etneo.

 

Wann startest Du zu Deinem Sizilien Kurztrip in der Nebensaison? Fragen oder Bemerkungen? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! 

 

 

6 Tipps für einen Sizilien Kurztrip in der Nebensaison
Kerstin
Verfolgen Kerstin:

Kerstin hat schon früh gemerkt, dass es sich lohnt, über den “Tellerrand” hinaus zu blicken und ihr Herz inzwischen an viele Orte verloren. Auf paradise-found.de schreibt sie von ihren Reiseerlebnissen, (versteckten) Lieblingsorten und gibt wertvolle Reisetipps.

4 Antworten

  1. Marion
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    Am liebsten würde ich sofort los nach Sizilien! Der Artikel (und natürlich die schönen Bilder) macht auf jeden Fall Lust auf einen Sizilien Trip.
    Liebe Grüße,
    Marion

    • Kerstin
      Kerstin
      | Antworten

      Hallo liebe Marion,
      danke, das freut mich! Dann ist das Ziel dieses Artikels ja mehr als erreicht! 🙂
      Liebe Grüße,
      Kerstin

  2. Imke
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    hach, da kriege ich gleich wieder Fernweh 🙂 Ich war letztes Jahr im September auf Sizilien und fand es auch super schön. Neben Taormina kann ich auch noch das Örtchen Cefalu im Norden empfehlen. Da fand ich es sehr schön. Der Ätna hat mich persönlich nicht so sehr überzeugt, aber vielleicht lag es auch daran, dass wir keine Tour gemacht haben. Dafür fand ich wiederum die Gola dell Alcantara in der Nähe des Ätna lohnenswert!

    Liebe Grüße
    Imke

    • Kerstin
      Kerstin
      | Antworten

      Hey Imke!
      Ach, wie witzig! Ich war auch im September letzten Jahres dort (habe nur seither nicht geschafft, den Artikel zu schreiben). Vielleicht sind wir uns sogar über den Weg gelaufen 😉 Mit Cefalu hab ich schon öfters geliebäugelt, leider hat das aber zeitlich nicht in unser verlängertes Wochenende mehr gepasst. Ein Grund zurückzukommen! Die Gole dell’Alcantara fand ich wiederum gar nicht toll. Waren ebenfalls dort aber habe das ganze als extreme Touristenabzocke empfunden. Dafür war unsere Ätna-Tour echt super! Lustig, wie unterschiedlich manchmal die Eindrücke sind! 😉
      Liebe Grüße,
      Kerstin

Bitte hinterlasse eine Antwort

*