Rundreise Malaysia Route und Reisevorbereitung für 2 Wochen-2

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

eingetragen in: Allgemein, Asien, Malaysia, Road Trips 1

Kulturelle Vielfalt durch Einflüsse von Indien, China und Thailand. Städte, die mit bunten Streetart-Bildern glänzen. Garküchen, deren verführerische Düfte durch die Gassen ziehen und traumhafte Strände, die mit weißem Sand und azurblauem Wasser locken. Im Februar ging es für mich (Lisa) das erste Mal für insgesamt 2,5 Wochen nach Malaysia. In diesem Beitrag verrate ich Dir meine Malaysia Route durch den Westen und Osten der Malaiischen Halbinsel. Darüber hinaus gebe ich Dir Tipps zur Fortbewegung im Land und Sehenswürdigkeiten, die Du in Malaysia gesehen haben solltest.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

REISEVORBEREITUNG RUNDREISE MALAYSIA 

Anreise nach Malaysia

Von Deutschland aus gibt es Direktflüge nach Malaysia mit Condor ab Frankfurt am Main (FRA) zum Flughafen von Kuala Lumpur (KUL). Der Flug dauert 12-13 Stunden.

Ich selbst bin von Zürich (ZRH) nach Kuala Lumpur (KUL) gestartet, mit Zwischenhalt in Maskat (MCT). Der Flug dauerte im ganzen 13 Stunden, mit einem kurzen Zwischenstopp von 2 Stunden. Den Flug habe ich bereits 9 Monate im Voraus gebucht, weshalb ich auch nur 450 CHF (405 €) für Hin- und Rückflug bezahlt habe.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Beste Reisezeit für Malaysia

Prinzipiell ist Malaysia das ganze Jahr über ein super Reiseland und hat, wie viele Länder in Südostasien, ein tropisches Klima. Folgendes solltest Du beachten, wenn Du auf der Malaiischen Halbinsel im Westen oder im Osten unterwegs bist: Im Osten ist von Oktober bis Ende Februar die Monsunzeit und dort ist mit starken Regenfällen und Winden zu rechnen. Teilweise fahren gar keine Boote auf die Inseln und viele Hotels haben zu dieser Zeit geschlossen. Wenn Du die Monsunzeit vermeiden möchtest, solltest Du also den Osten lieber von März bis September bereisen. Im Westen hingegen ist es vergleichsweise trocken, lediglich im April/Mai und September/Oktober kann es zu stärkeren Regenfällen kommen. Eine Regenjacke einzupacken lohnt sich auf alle Fälle. Was sonst noch alles in Deinen Rucksack gehören sollte, erfährst Du in meiner Malaysia Packliste.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Einreisebestimmungen für Malaysia

Mit einem deutschen Pass darfst Du Dich bis zu drei Monate ohne Visum in Malaysia aufhalten. Deine Dokumente müssen noch mindestens 6 Monate lang gültig sein und Du solltest bereits ein Rückflug- oder Weiterreiseticket haben. Es kann passieren, wenn Du dies nicht vorlegen kannst, dass Du nicht ins Land einreisen darfst. Vorweisen musste ich keines. Bei der Immigration am Flughafen wird ein Abdruck Deiner Zeigefinger gescannt und Du bekommst einen Einreisestempel für das Land.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Währung in Malaysia

Die Währung in Malaysia ist der Ringit, welcher mit MYR abgekürzt wird. Ein Schweizer Franken entspricht aktuell 4.08 MYR, ein Euro entspricht aktuell 4.58 MYR (Stand: April 2019). Auf den Inseln, wie den Perhentian Islands, solltest Du bereits an Land genügend Bargeld für deinen Aufenthalt einplanen und abheben, da es aktuell noch keinen Geldautomat auf der Insel gibt.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Transportmittel in Malaysia

Auf meiner Rundreise durch Malaysia habe ich mich nur mit öffentlichen Transportmitteln von A nach B bewegt und dabei gute Erfahrungen gemacht. Generell habe ich festgestellt, dass alle öffentlichen Verkehrsmittel immer pünktlich abgefahren sind. Hier sind meine Erfahrungswerte zu den einzelnen Verkehrsmitteln. 

Flugzeug

Nur zum Hin- und Rückflug nach Malaysia habe ich das Flugzeug genutzt, weswegen ich das Flugzeug als Transportmittel nur kurz erwähnen möchte. Bereits in vielen Städten und auf den Inseln gibt es Flughäfen, Inlandsflüge kann man bereits für wenig Geld bekommen.

Bus

Das Streckennetz ist super ausgebaut und viele Städte auf der Malaiischen Halbinsel können problemlos angefahren werden. Die Busse sind immer Doppelstockbusse und die gebuchten Plätze sind sehr geräumig und eignen sich bei Nachtfahrten perfekt zum schlafen. Beinfreiheit hat man hier mit jeder Körpergröße. Zudem sind die Busse sehr günstig: Eine Fahrt von Butterworth nach Kuala Besut (9 Stunden) liegt gerade mal bei 44 MYR, umgerechnet sind das 10.75 CHF (10 €).

Für die Fahrt von Butterworth nach Kuala Besut buchte ich mir einen Überlandbus 2 Tage im Voraus auf der Seite von Easy book. Und auch von Kuala Besut nach Kuala Lumpur zurück buchte ich ein Ticket über diese Seite. Ich habe gute Erfahrungen mit der Busfirma Perdana Express gemacht.

Metro & Skytrain

In Kuala Lumpur ist das öffentliche Verkehrsnetz sehr gut erschlossen und Du kommst sehr schnell mit Metro und Skytrain von einer Ecke der Stadt in die andere. Ich kaufte mir auf jeder Strecke ein einzelnes Ticket in Form einer Plastikmünze. Beim Einchecken muss diese an den Counter gehalten werden, beim Auschecken in den Counter geschmissen werden. Dabei ist zu beachten, dass Du auch bei der richtig markierte Farbe der entsprechenden Linie die Station wieder verlässt. Ist dem nicht der Fall, wird die Plastikmünze beim Ausgang nicht akzeptiert. Eine einfache Fahrt beginnt bei einem Preis von 1.30 MYR, was umgerechnet gerade mal 0.30 CHF (0.28 €) sind.

Zug

Zugtickets lassen sich ganz einfach am Schalter im Bahnhof kaufen. Dabei erhält jeder, im Kaufpreis inklusive, einen fest zugewiesenen Sitzplatz. Achte darauf, die Zugfahrt bereits einem Tag im Voraus zu buchen. Am Wochenende sind die Züge auch bei Einheimischen sehr beliebt und der Wunschzug kann bereits ausgebucht sein. So ging es mir, als ich von Ipoh nach Butterworth fahren wollte. Der ausgesuchte Zug um 13 Uhr war bereits voll und so musste ich bis 17 Uhr warten, um den nächsten zu nehmen. Zieh Dich unbedingt warm an oder habe noch etwas zum drüberziehen dabei, denn die Klimaanlagen werden teilweise auf das Minimum heruntergeschraubt. Dann herrschen schon mal Temperaturen von unter 18 Grad.

Grab

Das Uber von Asien. Mit der App kannst Du Dir in jeder größeren Stadt einen Fahrer für wenig Geld bestellen. Oft fahren Privatleute mit ihrem Fahrzeug die Touristen durch die Stadt. Ich habe nur gute Erfahrungen mit dieser Art von Transport gemacht und kann es jedem weiterempfehlen. Für das Buchen einer Fahrt brauchst Du funktionierendes Internet. Auf dem Display wird Dir dann auch in Echtzeit angezeigt, wo Dein Fahrer aktuell steckt und wie lang er noch zu Dir braucht. Von Kuala Lumpur Zentrum bis zum Flughafen habe ich gerade mal 72.80 MYR (17.70 CHF, 15.65 €) bezahlt, das ist günstiger als mit dem KLIA Express zu fahren, der im Aktionspreis 99 MYR (24.20 CHF, 21.70 €) gekostet hat.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

RUNDREISE MALAYSIA ROUTE

TAG 00 | Abflug von Zürich nach Kuala Lumpur

TAG 01 – 03 | Kuala Lumpur

TAG 03 – 05 | Ipoh

TAG 05 – 09 | George Town Penang

TAG 09 – 10 | Kuala Besut

TAG 10 – 14 | Perhentian Islands

TAG 15 – 16 | Kuala Lumpur

TAG 16 – 17 | Flug nach Zürich

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Kuala Lumpur

Die Stadt heißt übersetzt “schlammige Flussmündung”, was mir irgendwie passend vorkommt. Kuala Lumpur hat bei mir einen sehr unaufgeräumten, unorganisierten Eindruck hinterlassen. Unaufgeräumt nicht wegen des Drecks, sondern alles wirkt so zerstreut. Ganz anders als in Bangkok, welches mir um einiges besser gefällt. Trotzdem hat Kuala Lumpur einige Highlights zu bieten und diese Tipps möchte ich Dir mit auf den Weg geben.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Empfohlene Aufenthaltsdauer in Kuala Lumpur

Zum Ankommen und gewöhnen an die Stadt, die Temperaturen und die Zeitumstellung, empfehle ich Dir mindestens 2 Tage bei Anreise einzuplanen und 2 Tage bei Abreise, damit Du auch wirklich Deinen Rückflug erreichst und die letzten Tage nochmals mit Sightseeing oder Souvenirshopping verbringen kannst. So wird Dein Reisegepäck nicht bereits bei Ankunft ausgereizt.

Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur

  • die Petronas Towers, das Kuala Lumpur City Center und der nahe liegende Park des KLCC
  • die Batu Caves mit ihren zahmen Affen
  • Chinatown
  • ein Freizeitpark inmitten des Kaufhauses Berjaya Times Square

Cafétipp und Essensempfehlungen für Kuala Lumpur

Flat White vom Vintage 1988

Hoteltipp für Kuala Lumpur

Mingle Hostel von Innen

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Ipoh

Diese Stadt zu besuchen lohnt sich auf jeden Fall, besonders für einen Tagesausflug. Rund um den Bahnhof sind viele Cafés und Restaurants zu finden, bunte Street Art ist über die ganze Stadt verteilt. Ich würde behaupten, Ipoh ist die kleine Schwester von George Town und wird auch bei Touristen immer beliebter.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Anreise nach Ipoh

Zug

Am einfachsten kommst Du nach Ipoh mit einem Direktzug von KL Sentral. Das Ticket kostet 36 MYR (8.80 CHF, 7.80 €), kann einfach am Bahnschalter vor Ort gebucht werden und Du brauchst 2.5 Stunden für die Fahrt. Ein Sitzplatz ist dir sicher, denn der ist im Preis mit inbegriffen. Jedoch solltest Du Deinen Wunschzug entweder einen Tag im Voraus buchen oder unter der Woche fahren, wenn nicht allzu viele Menschen mitfahren um auf jeden Fall noch einen Platz zu ergattern. Für die genauen Zeiten, schaust Du am Besten auf dieser Seite nach einem passendem Zug für Dich.

Bus

Erst überlegte ich mit dem Bus von Kuala Lumpur nach Ipoh zu reisen, aber der weit entfernte Busbahnhof in Ipoh hielt mich davon ab einen zu buchen. Dieser liegt nämlich 11 km ausserhalb der Stadt, sowohl in Kuala Lumpur, als auch in Ipoh. Da ich keine Sim Karte mit freiem Internet gekauft habe und somit auch kein Grab zur Unterkunft buchen konnte, entschied ich mich für die einfache Variante und nahm den Zug.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen
Der Bahnhof von Ipoh

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Empfohlene Aufenthaltsdauer in Ipoh

Für einen Tagestrip oder einen Zwischenstopp mit maximal einer Übernachtung lohnt sich Ipoh auf jeden Fall als Zwischenstop nach George Town oder als Weiterfahrt zu den Cameron Highlands. Ich selbst bin, nachdem ich Ipoh besucht habe, nach George Town weitergereist.

Falls Du allerdings mit Einheimischen in Kontakt kommen möchtest, empfehle ich Dir eine Unterkunft weiter im Stadtinneren zu buchen. Der ganze Tourismus spielt sich in Oldtown ab, denn Ipoh besitzt nicht sehr viele Sehenswürdigkeiten. Es gibt ein paar Restaurants, viele leerstehende Häuser, Licht- und Musikshops und sehr viele Autowerkstätte.

Sehenswürdigkeiten in Ipoh

  • Concubine LaneRechts und links der Gasse befinden sich verschiedene Restaurants, Museen und Shops für Souvenirs
  • den Kong Heng Square – In Wurzeln gewickelte Häuser und Wände dienen als perfekte Fotomotive und kleine Shops mit selbstgemachten Schmuck und Büroartikeln laden zum shoppen für Mitbringsel ein.
  • der Heritage Trail – Ein Kulturpfad der Dich an den schönsten Kolonialhäusern und Sehenswürdigkeiten vorbeiführt
  • Art of Oldtown – In der ganzen Stadt findest Du viele Streetart Motive, auf der Karte findest Du sogar die entsprechenden Koordinaten, um keines der Bilder zu verpassen
  • einen Tempel besuchen
    • Kek Lok Tong
    • Sam Poh Tong
    • Perak Tong
    • Ling Sen Tong
    • Nam Sian Tong

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Café- und Restauranttipp für Ipoh

Zum Frühstück & Kaffeetrinken:

Zum Abendessen:

Hoteltipps für Ipoh

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

George Town Penang

George Town, welches seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, ist wohl eindeutig das Street Art-Paradies Malaysias. Künstler, die Gegenstände wie alte Motorräder, Fahrräder und Stühle nutzen, um sie mit ihrer Kunst zu verbinden, haben sich in der ganzen Stadt ausgetobt. Der rote Faden ist dabei das Thema spielende Kinder. Die Stadt hat mich wirklich sehr positiv überrascht und ich komme gern wieder. Vor allem für Künstler und Kreative ist es ein Ort, um sich zu verwirklichen. Vielleicht löst George Town bald Bali ab? 

Gut zu wissen: Vom Baden wird dringend abgeraten, da sich sehr gefährliche Quallen im Wasser tummeln. Mit ihren bis zu 3 Meter langen Tentakeln, beissen sie Dich, lange bevor Du sie gesehen hast. Ich haben in den Tagen die ich auf der Insel war wirklich niemanden baden gesehen.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Anreise nach George Town/Penang

Zug & Fähre

Auch nach George Town lässt es sich am Besten mit dem Zug anreisen. Es gibt einen Direktzug von Ipoh nach Butterworth und dieser kostet, inklusive Sitzplatz, 42 MYR (10.20 CHF, 9.00 €). Vom historischen Bahnhof in Ipoh fahren 5 Züge am Tag. Hier kannst Du Dir die Abfahrtszeiten abrufen und schauen, wann Du in Butterworth ankommen wirst. Mein Plan, spontan (2,5 Stunden vor Anreise) den Zug um 13:56 Uhr zu buchen ging nicht auf, da dieser bereits ausgebucht war. Ich musste den nächsten Zug um 17:11 Uhr nehmen. Daher mein Tipp: Für eine Fahrt am Wochenende lohnt es sich, bereits einen Tag vor Abfahrt das Ticket am Bahnhof zu kaufen.

Vom Zug geht es dann weiter auf die Fähre nach Penang, welche gleich neben dem Bahnhof, nur etwa 10 Gehminuten entfernt, abfährt. Der Weg zur Fähre ist gut ausgeschrieben und sehr einfach zu finden. Das Ticket kannst Du an einem der Schalter für 1.20 MYR (0.30 CHF, 0.26 €) vor Ort kaufen. Die Überfahrt mit der Fähre dauert etwa 20 – 30 Minuten.

Die erste Überfahrt von Butterworth nach Penang ist um 5:20 Uhr und die letzte Fähre startet um 0:10 Uhr. Von Penang nach Butterworth kannst Du um 5:40 Uhr das erste Mal aufs Festland fahren und die letzte Fahrt geht um 0:40 Uhr. Beachte, dass die Fähren immer im 20-30 Minuten Takt fahren, nach 22 Uhr jedoch nur noch im 60 Minuten-Takt. Die Kosten für die Fähre für einen Erwachsenen sind 1.20 MYR, für ein Auto RM 7.70.

Empfohlene Aufenthaltsdauer George Town/Penang

In George Town gibt es jede Menge zu sehen und zu entdecken. Nicht nur in der Stadt gibt es einiges zu tun, auch einen Roller zu mieten lohnt sich, um die Insel näher kennenzulernen. Ich rate Dir auf jeden Fall 3 – 4 volle Tage einzuplanen.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Sehenswürdigkeiten in George Town/Penang

  • Streetart – In der ganzen Stadt, besonders in der Armenian Street, findest Du viele Streetart-Motive von Künstlern wie Ernest Zacharevic. Diese ziehen sogar bis spät in die Nacht noch Besucher an, die diese fotografisch festhalten wollen.
  • The Camera Museum & Wonderfood Museum – Leider habe ich es nie zu den Öffnungszeiten dahin geschafft, wurde mir aber mehrmals empfohlen
  • Chew Jetty – Das Urdorf von George Town, wo Häuser auf Stelzen gebaut wurden, um sich vor der Flut zu schützen. In der Hauptgasse verkaufen Bewohner mittlerweile Souvenirs, Essen und Medizin.
  • einen Tempel besuchen – Empfehlenswerte Tempel sind Yap Kongsi Temple, Leong San Tong Khoo Kongsi oder Noordin Street Tow Moo Keong Temple
  • Masjid Kapitan Keling – Eine Moschee die auch Frauen besuchen dürfen. Am Eingang erhältst Du Röcke und Schals, falls Deine Kleidung zu kurz sein solltest. Wir erhielten einen gratis Rundgang und bekamen einen Einblick in den Islamismus vor Ort. Dabei wurden uns sämtliche Fragen ausführlich beantwortet.
  • Die Insel mit einem Roller erkunden – Einen Roller kannst Du dir am besten bei La Belle Bikes & Car Rental leihen, der Verleiher ist sehr kompetent. Dabei solltest Du im Besitz eines Führerscheins der Klasse A sein. Zudem ist es gut, einen internationalen Führerschein bei sich zu haben. Kosten für den Verleih pro Tag sind 35 MYR (8.50 CHF/7.50 €), Kaution 150 MYR (36.50 CHF/32.20 €). Diese bekommst Du aber zurück, wenn der Roller ohne Kratzer und vollgetankt zurückkommt. Einen Helm gab es gratis mit dazu.
  • National Park Penang – Der Eintritt ist kostenfrei, einzig eine Anmeldung an der Information ist notwendig, falls Du verloren gehen solltest. Unbedingt festes Schuhwerk einpacken um die Wasserfälle zu besuchen. Verschiedenste Vogelarten, riesige Komodowarane und Affen habe ich auf meinem Weg sehen können.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

 

Café- und Restauranttipp für George Town/Penang

Zum Frühstück & für Kaffee:

Zum Abendessen:

  • Awesome Canteen at Sekeping Victoria – Ein japanisches Restaurant mit super leckerem Essen. Empfehlenswert ist, wenn es etwas scharf sein darf, das Spicy Teriyaki. 
  • SS Penang Lok Lok Essen auf Spießen, die gegart oder gebraten werden. Lok Lok ist chinesischer Herkunft und bedeutet soviel wie Dippen. Es gibt Fleisch-, Fisch- oder Gemüsespieße ab 1.50 MYR bis 4.50 MYR (0.35 CHF – 1.10 CHF; 0.32 € – 0.97 €)
  • Jetty Food Court oder auch CP Hawker Center. Eine große Auswahl an verschiedenen Marktständen mit verschiedenem Essen wie Malaiisch, Thai, Chinesisch oder Japanisch.
  • Spicy Lemak Original malaysisches Essen. Für alle, die nicht gerne Fisch essen, ist das Restaurant eher ungeeignet. Es gibt nur sehr wenig, was nicht mit Fisch zubereitet wurde.
Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen
Chicken Terijaki

 

Hoteltipps für George Town/Penang

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen
Unser Airbnb-Doppelzimmer
George Town Tipps
Den ausführlichen Artikel über meinen George Town-Aufenthalt findest Du unter „George Town – Tipps für die künstlerische Hauptstadt von Penang“.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Perhentian Islands – Perhentian Kecil

Wer vorab die Perhentian Islands googelt, stößt auf traumhafte Bilder und auch eine Freundin von mir gab mir den Tipp, die Perhentian Islands unbedingt in meine Reiseroute einzuplanen. Den Moment, an dem ich auf dem Holzsteg darauf wartete, vom Speedboot abgeholt zu werden, das kristallklare, azurblaue Wasser bereits erahnen konnte und unter mir ein bunter Fischschwarm kreiste, werde ich so schnell nicht vergessen. Traumhaft, wie im Bilderbuch!

Ich selbst war nur auf der kleineren Insel – Perhentian Kecil am Petani Beach.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Anreise auf die Perhentian Islands

Bus & Speedboat

Um vom Westen in den Osten zu kommen buchte ich ein Busticket (Perdana Express, 10 Uhr) von Penang (Butterworth) nach Kuala Besut, um von dort weiter mit dem Speedboat auf die Insel zu kommen. Aufpassen solltest Du bei der Abreise von Butterworth (Penang), dass Du am richtigen Busbahnhof stehst. Ich stand eine Stunde vor Abfahrt am falschen Bahnhof, nämlich in George Town (Sungai Nibong Express Bus Terminal) und habe es gerade noch rechtzeitig nach Butterworth geschafft. Der Busbahnhof in Butterworth (Jalan Pantai) heißt ganz anders, als es mir auf dem Ticket angezeigt wurde – seinem Instinkt sollte man eben doch einfach mal folgen und nicht auf Google Maps hören. Die Busfahrt dauerte nicht wie angegeben 6 Stunden, sondern ganze 8.5 Stunden.

Daher kam ich erst um 18:30 Uhr in Kuala Besut an, als das letzte Speedboat bereits abgefahren war. Kuala Besut ist der einzige Ort, an dem man zu den Inseln übersetzen kann und dient eigentlich nur als Durchreiseort. Deshalb gibt es auch einfache Hotels und Homestays für eine Übernachtung, falls Dein Speedboat schon abgelegt hat.

Speedboote fahre ab Ende Februar/Anfang März (nach der Monsunzeit) immer täglich um 9:30 Uhr, 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr. In der Nebensaison kann es auch mal vorkommen, dass aufgrund schlechten Wetters die Boote nicht fahren. Ein Verkäufer von AINA Holiday machte mir ein super Angebot für die Hin- und Rückfahrt für gerade mal 45 MYR (10.95 CHF/9.65 €). Normalerweise liegt der Preis schon bei einer Fahrt bei 35 MYR (8.50 CHF/7.50 €).

Für den Erhalt des Marine Parks, der Korallen und der Meere, kostet der Eintritt zu den Perhentian Islands einmalig 30 MYR (7.30 CHF/6.45 €). Dieser ist zu bezahlen, bevor man auf sein gebuchtes Speedboot geht. Die Überfahrt dauerte etwa 30-40 Minuten und endete auf einer Holzplattform des Aluna Resorts auf dem Wasser. Ich stieg mit aus und ging dann zu Fuß zu meiner gebuchten Unterkunft.

Empfohlene Aufenthaltsdauer Perhentian Islands

Um sich wirklich ausgiebig zu erholen und alles zu sehen, rate ich Dir mindestens 5 Nächte auf den Inseln zu bleiben. Ideal sind wahrscheinlich ganze zwei Wochen, wenn man beide Inseln erkunden möchte. Auf beiden Inseln sind weder Autos noch Roller zu finden (außer im Fisherman Village gibt es einzelne Roller der Einheimischen), ansonsten gibt es Taxi Boote, die Dich zu den Buchten und Stränden bringen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps auf den Perhentian Islands

  • Schnorcheln um die ganze Insel – Du kannst Tages- und Halbtagestouren an allen möglichen Resorts buchen (ab 50 MYR, 12 CHF/10.75 €) oder Du schnallst Dir einen Dry Bag um, ziehst Dir Deine Flossen an und schwimmst allein um die Insel.
  • Fisherman Village – Dort kannst Du gut mit Einheimischen ins Gespräch kommen und günstig, zu Lokalpreisen, essen. Außerdem ist dort die Masjid Besar Moschee. Vom Petani Beach sind es ca. 15 Gehminuten, der Weg führt direkt durch den Dschungel, es geht teilweise steil bergauf und bergab, ist aber ausgebaut. Trotzdem unbedingt Taschenlampe einpacken oder Mobiltelefon immer gut geladen haben!
  • frische Kokosnuss trinken – Aber ohne Strohhalm! Bringe Dir Deinen eigenen* mit oder nimm sie in beide Hände und trinke direkt aus ihr.
  • eine Hängematte suchen, lesen und dabei einschlafen
  • einen Ausflug zum Mira BeachEinen Ausflug zum nächstgelegenen Strand unternehmen. Dort gibt es auch Verpflegung durch das Keranji Beach Cafe, außer zwischen 15 und 19 Uhr.
  • einen Ausflug zum Coral Bay und Golden Sand Beach – Die Coral Bay selbst ist nicht sehr einladend – Unterkünfte, Boote, Tauchschulen und Cafes mit lauter Musik soweit das Auge reicht. Mein Tipp: Lieber noch ein wenig weiter gehen, denn hinter ein paar Felsen befindet sich ein wunderschöner, menschenleerer Strand. Dieser ist auch super geeignet zum Schnorcheln mit dicken Fischen und Korallen, die wie große Kürbisse aussehen.
  • Perhentian Besar erkunden Am Besten ein Taxiboot zum Turtle Beach bestellen und von dort aus eine Runde schnorcheln und die Umgebung erkunden

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Essensempfehlungen Perhentian Islands

Zum Frühstück:

Zum Abendessen:

Hoteltipps für die Perenthian Islands

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Malaysia Packliste: Was solltest Du mitnehmen?

Da Malaysia für das tropische Wetter bekannt ist, kannst Du viele Deiner dicken Sachen getrost zu Hause lassen. Einen Sarong und ein Shirt, was Deine Schultern bedeckt solltest Du immer einstecken haben, da bei Besuchen im Tempel diese Körperteile immer bedeckt sein müssen. Zudem ist Malaysia ein muslimisches Land und auf knappe Shorts und enge/kurze Tops solltest Du verzichten. Kleide Dich angemessen und Du riskierst auch keine komischen Blicke. Angemessen heißt, Schultern bedeckt oder teilweise bedeckt und Hosen bis an/über die Knie. Frauen sollten niemals oben ohne am Strand liegen.

In meiner Packliste verrate ich Dir, was bei mir alles mit auf die Malaysia-Reise durfte. Das Gewicht meines Gepäcks liegt meist bei 12 kg, teilweise sogar 11.5 kg. Auf Reisen dankt es Dir Dein Rücken, wenn Du nicht immer 20 kg Gepäck mit Dir herumschleppen musst.

Mein Packtipp: Wenn du all Deine Sachen gepackt hast, dann lege ¼ wieder zurück in den Schrank. Du kannst unterwegs überall waschen und das für sehr wenig Geld (meist 1-2 CHF/€ pro Kilo). Außerdem: Deine Sachen rollen bevor Du sie einpackst und dann in praktischen Packtaschen* verstauen.

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen: Packliste Malaysia

Kleidung und Schuhe

  • 4 T-Shirts
  • 6 Tops
  • 1 Jumpsuit
  • 1 Kleid
  • 2 kurze Shorts
  • 1 Schnorchelshirt
  • 2 Bikinis
  • 9 Unterhosen
  • 5 Paar dünne Socken
  • 1 dünne Jacke oder einen dünnen Pullover (die ich bereits auf dem Flug trage)
  • 1 x Birkenstock Schuhe*
  • 1x Nike Schlappen* zum Duschen

Hygiene & Gesundheit

  • Reiseapotheke – Paracetamol, Kohletabletten und Bioflorin
  • Zahnpasta & -bürste
  • Shampoo & Conditioner als Seifenstück von Lush
  • Duschbad
  • Deodorant
  • Sonnenschutz LSV 20 & 30
  • Apres Lotion mit Aloe Vera
  • Insektenschutzmittel*
  • Kontaktlinsen, entsprechende Reinigungsmittel & Aufbewahrungbehälter
  • Nagelschere & Pinzette
  • Damenhygieneartikel
  • Reisehaarbürste*
  • Rasierer

sonstiges

Technik

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen: Packliste Malaysia

* Dieser Beitrag enthält Partnerlinks. Buchst oder bestellst Du etwas über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Na, was hältst Du von meiner Malaysia Route? Oder hast Du eine alternative Route? Erzähle es uns in den Kommentaren!  

Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen

Folge Lisa:
Lisas Herz schlägt nicht nur für die Natur, sondern auch für die Städte dieser Welt. Auf Reisen bevorzugt sie es heute nicht zu wissen, wo sie morgen schläft. Darüber erzählt Sie auch auf ihrem eigenen Reiseblog wanderwithlilu.com

  1. […] Rundreise Malaysia: Route & Reisevorbereitung für 2 Wochen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.