Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Schoorlse Duinen: Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Pink und violett blühende Heide. So weit das Auge reicht. Durchbrochen von tiefgrünen Kiefernwäldchen und umrahmt von Dünen, auf denen sich der Strandhafer sanft im Wind wiegt. Und ansonsten: Nichts. Nur das Rauschen des Windes, das Kreischen der Möwen und – je nachdem, wo man ist – das Meer. Natürliche Stille ist etwas, das einem in den Niederlanden viel zu selten begegnet. Im 1.875 Hektar großen Naturschutzgebiet Schoorlse Duinen wird man diesbezüglich allerdings fündig. Und noch mehr: Denn hier gibt es die wohl abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland.  

 

Schoorl: Der Ort, den keiner aussprechen kann 

Heidewanderungen gibt es in den Niederlanden wie Sand am Meer. Schließlich gedeiht das Heidekraut besonders gut auf sandigem, moorigen Boden, wie er in den Niederlande häufig vorkommt. Aber nur an einem Ort, nämlich im 6.000-Seelen-Dörfchen Schoorl, gibt es die wohl abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland, welche Dünen, Heide, Wälder und Meer auf einzigartige Weise miteinander kombiniert. Wer also in kurzer Zeit (und Strecke) viel sehen und erleben möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse. 

Aber zuerst einmal: Wo ist denn überhaupt Schoorl und wie um Himmels willen spricht man den Ort richtig aus auf Niederländisch? Schoorl befindet sich grob auf halber Strecke zwischen Amsterdam und Den Helder und 9 km nordwestlich der Käsestadt Alkmaar. “Schoorl” spricht man auf Niederländisch “S-ch-oo-rr-el” aus. Der Ursprung des Ortsnamens geht auf das gemanische Wort skaurna zurück, welches eine Sandbank und einen Wald andeutet und heute noch im Englischen als “shore” existiert. 

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Schoorl
Wer eine abwechslungsreiche Heidewanderung in Holland sucht, ist in Schoorl an der richtigen Adresse!

Was Schoorl so attraktiv und anders macht, ist seine Naturbelassenheit und Ruhe. Denn der breite, feine Sandstrand von Schoorl und weite Teile des Naturgebietes sind mit dem Auto nicht erreichbar. Zudem ist das Angebot an gastronomischen und Freizeiteinrichtungen an den Stränden sehr überschaubar. Wer an den Strand möchte, läuft oder fährt Rad. Das bedeutet sogar an warmen Sommertagen ruhige Strände ohne viel Rummel. 

 

Die Schoorlse Duinen, das schönste und breiteste Dünengebiet der Niederlande

Als großer Naturliebhaber ist es mir unverständlich, wie mir Schoorl, welches lediglich 35 Autominuten vor meiner Haarlemer Haustüre liegt, so lange verborgen bleiben konnte. Denn Schoorl ist ein wahres Naturparadies mit seiner Lage am höchsten (55 m) und breitesten (mehr als 5 km) Dünengebiet von Holland, dem Nationalpark „Schoorlse Duinen“. Die abwechslungsreichste Heidewanderung in HollandDie abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Die Vielfalt des heutigen Naturgebietes entstand durch Zutun der Forstverwaltung, welche Anfang des 20. Jahrhunderts die – bis dahin – frei und sich immer neu formenden Dünen teilweise mit Kiefern und Laubbäumen bepflanzte um das Dorf und die Äcker zu schützen. Seither ist eine äußerst diverse Landschaft aus Wäldern, Dünen, Heideflächen, Seen und Mooren entstanden. Im Sommer blühen hier winzige weiße Orchideen, im Spätsommer die Heide und im Herbst findet man hier mehr als 800 verschiedene Pilzsorten. Grünspechte, Waldschnepfen, Waldkäuze und die seltene Nachtschwalbe fühlen sich hier ebenso zuhause wie Zauneidechsen, Grabbienen und Grabwespen. Seit 1997 wird der Natur wieder vermehrt freie Hand gelassen und aktiv an der Wiederherstellung der empfindlichen Dünennatur und Biodiversität gearbeitet. 

Heidewanderung in Schoorl

Interessanterweise ergießt sich eine der drei großen Dünen, die “Klimduin” direkt in das Ortszentrum von Schoorl – und darf begangen und bespielt werden. Ein riesiger Sandspielplatz für Jung und Alt und gleichzeitig Startpunkt vieler Wanderrouten durch die Dünen. Die höchste Düne von Schoorl befindet sich am Buitencentrum Schoorlse Duinen, dem Besucherzentrum des Nationalparks. 

 

Boswachterspad Nordzeewandeling

“Boswachterspad” heißt übersetzt Försterwanderung. Insgesamt 48 solcher Försterwanderungen gibt es quer durch die Niederlande verstreut. Dabei handelt es sich um besonders schöne, abwechslungsreiche Wanderrouten, welche den Fußspuren der Förster folgen. Der Boswachterspad Nordzeewandeling in Schoorl zeigt auf 10 km Länge alle Facetten der wunderschönen Landschaft der Dünen von Schoorl auf: Von würzig duftenden Kiefernwäldern über violett gefärbte Heidefelder und sanft wiegender Strandhafer bis hin zum feinen Sandstrand und dem Meer. 

Heidewanderung in Schoorl
Die größtenteils naturbelassenen Pfade des Boswachterspad Noordzeewandeling führen direkt durch Heide und Dünen
Startpunkt der Heidewanderung: Buitencentrum Schoorlse Duinen

Startpunkt der abwechslungsreichsten Heidewanderung in Holland ist das Buitencentrum Schoorlse Duinen, das Besucherzentrum in Schoorl. Hier kann man sich nicht nur mit Infomaterial über Schoorl und die Umgebung eindecken, Souvenirs oder eine Übersichtskarte des Dünengebiets kaufen, sondern auch Einkehren im Café des Besucherzentrums und Spielen. Denn an der Rückseite des Buitencentrums befindet sich ein kostenloser Spielwald (niederländisch: “Speelbos”) für Kinder, ein Barfußpfad und verschiedene thematische Erlebniswege angelegt (Info im Besucherzentrum). 

Buitencentrum Schoorlse Duinen

Höchste Düne von Schoorl

Da soll einer sagen, dass in Holland alles flach ist! Ein guter Gegenbeweis ist die höchste Düne von Holland, welche unweit des Besucherzentrums beginnt. Ganze 250 Treppenstufen und 55 Höhenmeter kämpft man sich hinauf, bevor man in den Genuss eines Panoramablicks über Schoorl und die umliegende Polderlandschaft kommt. Und das ist erst der Anfang der Wanderung! 

Oben angekommen geht es erstmal in den Wald. Weich federn die Füße bei jedem Schritt auf dem mit Tannennadeln übersäten Boden. Kurze Zeit später kommt die “Speelkuil” in Sicht, eine tiefe Einbuchtung in der Dünenlandschaft, in deren Mitte einige Spielgeräte für Kinder stehen. Hier darf gespielt werden. Die Wanderung führt allerdings nicht durch die Mulde hindurch sondern am oberen Rand entlang daran vorbei. Weiter geht die Wanderung durch den Kieferwald. 

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in HollandDie abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland - SpeelkuilHeidewanderung in Schoorl

Vogelmeer 

Die erste größere Heidefläche auf der Strecke liegt rund um das Vogelmeer. Dabei handelt es sich um einen im Jahr 1963 künstlich geschaffenen See, der zeitweise über eine Kolonie von über 5.000 Sturmmöwen verfügte. Ein Fuchs sorgte dafür, dass die Möwen sicherere Gefilde aufsuchten. 2009 – 2011 wurden einige Widerherstellungsarbeiten ausgeführt. Hier kann man nicht nur die prächtige Heideblüte bewundern, sondern auch ganz wunderbar auf der Bank am See picknicken und dabei die Vögel beobachten. Auch Zauneidechsen fühlen sich hier wohl. Was für eine Idylle! 

Heidewanderung in Schoorl

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Weiter schlängelt sich die Wanderung auf natürlichen, sandigen Pfaden abwechselnd durch Heidefelder und über Dünen hinweg. Bis dann plötzlich das Kreischen der Möwen etwas lauter wird und das Meer über die Dünengipfel hinweg blitzt. 

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

 

Der Strand von Schoorl aan Zee

Eine weitere hohe Dünen empor geklettert und dann ist da plötzlich der Strand. Weit, so Auge das reicht und herrlich ruhig. Schoorl aan Zee (so der offizielle Name des Strandes von Schoorl) ist übrigens stolzer Besitzer der blauen Flagge, einem internationalen Qualitätssymbol für besonders saubere und sichere Strände. Auch zählen der Strand von Schoorl aan Zee zu den 10 schönsten Stränden der Niederlande. Vollkommen verdient, wie ich finde. Wenn das Wetter schön genug ist, lohnt sich ein erfrischender Sprung ins Meer. Badesachen also nicht vergessen. 

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

 

Paal 29

Ein willkommener Einkehrstopp am Strand ist “Paal 29”, ein familiengeführter Pavillion in dritter Generation. Zwischen 1. April und Mitte September kann man sich hier den Bauch mit typisch holländischen Snacks wie belegten Broten, Salaten, Tostis und Apfelkuchen vollschlagen. Und das mit Panorama-Meerblick von der hölzernen (und windgeschützten) Terrasse aus. Achtung: Von Oktober bis April wird das Paal 29 komplett abgebaut und es gibt auf der gesamten Wanderung keine Einkehrmöglichkeit. Daher sollte man ausreichend Proviant mitbringen. Bei schönem Wetter lohnt es sich, hier länger Zeit zu verweilen. Neben Liegestühlen werden auch Sonnenschirme vermietet.

Paal 29 in Schoorl aan Zee

Der Rückweg der Wanderung ist ebenso vielfältig wie der Hinweg. Ein bunter Mix aus unberührter Dünenlandschaft, weiten Heidefeldern und windschiefen Kieferwäldern. Eine echte Wohltat für Auge und Seele! Auf den letzten Schritten meiner Wanderung werde ich etwas wehmütig. Gerne wäre ich noch länger in dieser wunderschönen Landschaft, fernab vom Alltag und gefühlt meilenweit entfernt von Zuhause verweilt. Eine mehr als gelungene Auszeit und eine wunderschöne, abwechslungsreiche Heidewanderung!

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in HollandDie abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland (43) Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland (20)

Wann ist die Heideblüte in Schoorl?

Die beste Zeit um die Heideblüte in Schoorl mitzuerleben ist – entsprechend der Bauernregel – vom 08.08. bis zum 09.09. eines Jahres. Durch viel Regen oder Trockenheit, kann sich die Blütezeit manchmal etwas nach vorne oder hinten verlagern aber mit Mitte bis Ende August liegt man eigentlich immer richtig. 

 

Tipps für die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland:



  • Startpunkt der Wanderung: Buitencentrum Schoorlse Duinen, Oorsprongweg 1 in Schoorl (Navigationssystem: Heereweg 62, Schoorl). Hier gibt es mehrere kostenpflichtige Parkplätze.

  • Eine Übersicht aller Boswachterpaden (Försterwanderungen) in der Niederlande findest Du auf dieser Webseite. 

  • Die Wanderung von 10 km folgt den blauen Pfeilen vom Besucherzentrum aus und führt hauptsächlich auf schmalen Pfaden durch den Sand oder über Waldboden (daher nicht kinderwagentauglich!). Dadurch kommt man weniger schnell voran und sollte unbedingt ausreichend Zeit einplanen. Unbedingt ausreichend Proviant einpacken – vor allem von Mitte September bis April, wenn die Einkehrmöglichkeit am Strand geschlossen ist.

  • Einkehren kannst Du am Start- und Endpunkt der Wanderung im Café IJgenwijs des Buitencentrums Schoorlse Duinen sowie von April bis Mitte September beim Strandpavillion Paal 29 (täglich ab 10:00 Uhr) auf halber Strecke der Wanderung am Strand. Wer einen kleinen Umweg in Kauf nimmt, kann beim Bospaviljoen De Berenkuil am Schoorlse Zeeweg 2 einkehren (Dienstag bis Sonntag im Sommer, im Winter lediglich am Wochenende geöffnet).

Die abwechslungsreichste Heidewanderung in Holland

Weitere Wanderrouten in Schoorl

Schoorl ist ein echtes Wanderparadies mit über 60 Kilometern an Wanderwegen. Eine Auswahl der Wanderrouten, die durch die Dünen von Schoorl führen findest Du hierunter. Alle aufgelisteten Routen starten und enden am Buitencentrum Schoorlse Duinen. Die Routen sind jeweils mit farbigen Pfeilen markiert.

  • Gelbe Route (4,4 km): Wird als Familienwanderung bezeichnet und führt u.a. auch zur Spiel- und Kletterdüne “Klimduin”
  • Schwarze Route (5 km): Diese “Ruß”-Route führt durch Teile des Nationalparks, in denen vor einigen Jahren ein Brand gewütet hat.
  • Violette Route (11 km): Eine weitere Heidewanderung. 
  • Grüne Route (12 km): Die sogenannte Baumpflanztour führt durch die ältesten Wälder im Dünengebiet.
  • Weiße Route (17 km): Der Boswachterspad de Stuifduinentocht ist eine weitere Försterwanderung, die durch Teile des Nationalparks führt, in denen sich die Natur frei entfalten darf.
  • Rote Route (23 km): Die Dünengipfeltour führt über die höchsten Dünen von Schoorl
Wanderungen in Schoorl
Mit derartigen farbigen Pfeilen sind die Wanderrouten in Schoorl markiert

 

Na, hast Du schon einmal von Schoorl gehört? Hat Dir mein Artikel Lust gemacht auf eine Heidewanderung in Holland? Erzähl es mir! 

Weiterlesen:

 

Folge uns Kerstin:
Kerstin hat schon früh gemerkt, dass es sich lohnt, über den "Tellerrand" hinaus zu blicken und ihr Herz inzwischen an viele Orte verloren. Auf paradise-found.de erzählt sie von ihren Reiseerlebnissen, (versteckten) Lieblingsorten und gibt ausführliche Tipps zum Nachreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.