Besondere Unterkünfte in Nova Scotia – hier willst Du übernachten!

Nova Scotia, die auf der Karte winzig aussehende Insel an der Ostküste Kanadas, schafft es in Nullkommanix, einen in ihren Bann zu ziehen. Was Dich erwartet? Eine gelebte kulturelle Vielfalt von First Nations bis hin zu schottischen, französischen und deutschen Einflüssen. Eine wahnsinnige schöne, abwechslungsreiche Natur. Das Meer, das nirgendwo weit ist. Bunte Holzhäuser, die skandinavische und amerikanische Elemente miteinander vereinen. Unglaublich freundliche und warmherzige Menschen, deren Enthusiasmus für Ihre Insel ansteckt. Eine wirklich leckere Küche, in der Fisch und Meeresfrüchte (vor allem Hummer) die Hauptrolle spielen. Und natürlich einzigartige Unterkünfte, die meiner Reise durch Nova Scotia das i-Tüpfelchen aufsetzten. Insgesamt ist Nova Scotia ein in meinen Augen perfektes Urlaubsziel, von dem mir der Abschied unglaublich schwer gefallen ist. 

In diesem Beitrag verrate ich Dir 7 von mir besuchte ganz besondere Unterkünfte in Nova Scotia und einige Tipps, was Du bei einer Rundreise durch Nova Scotia beachten musst und nicht verpassen solltest:

 

Roadtrip in Nova Scotia: Mietwagen und Planung

Nova Scotia – so klein es auf der Karte scheint – ist flächenmäßig so groß wie Kroatien. Die Distanzen sind recht groß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man nicht überall hin. Daher empfehle ich dringend, einen Mietwagen oder gar einen Camper zu buchen für Deinen Nova Scotia Roadtrip. Wir haben unseren Mietwagen über Billiger Mietwagen bei Hertz im WestInn in Halifax gemietet, was ich nur empfehlen kann. Meine dringende Empfehlung ist es, vor Road Trip Beginn die Google Offline Karten für Nova Scotia herunterzuladen, da es unterwegs stellenweise kein Internet gibt. Im Cape Breton Nationalpark gibt es meist weder Empfang noch Internet. 

 

Unterkünfte in Nova Scotia: Was Du wissen musst

Wir hatten unseren Roadtrip und unsere Unterkünfte so geplant, dass wir unterwegs auch kochen konnten. Dachten wir. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass in Unterkünften in Nova Scotia Herdplatten, Töpfe, Geschirr und Kühlschränke nicht zum Standard gehören. Was es überall gab: Einen Wasserkocher, eine Mikrowelle und einen Grill/ Feuerstelle. Wer richtig kochen will, der sollte einen Gaskocher samt Töpfen mitbringen, andernfalls sollte man sich für Gerichte, die mit heißem Wasser, in der Mikrowelle oder auf dem Grill zubereitet werden können, entscheiden. 

 

So oder so empfehle ich mitzubringen: 

  • Teller, Tassen, Besteck, scharfes Messer
  • Spülbürste, Spülmittel, Geschirrhandtuch
  • Aufbewahrungsdosen (vielseitig einsetzbar, ob für Pausensnacks oder für Müsli am Morgen)
  • Im Sommer: Kühltasche o.ä.

Besondere Unterkünfte in Nova Scotia – Übersicht

 

Besondere Unterkünfte am Cabot Trail

Eines der Ziele, die wohl jeder auf einer Nova Scotia Reise ansteuert, ist der Cape Breton Nationalpark auf der gleichnamigen Insel. Und das hat auch einen Grund: Die durch den Nationalpark führende Straße, der Cabot Trail, gilt als eine der schönsten Panoramastraßen der Welt. Meine Empfehlung: Lass Dir für die Erkundung des Cabot Trail und dessen Umgebung Zeit. Man kann problemlos mehr als eine Woche nur dafür einplanen. Besondere Unterkünfte am Cabot Trail, die wir ausprobiert haben, sind:

 

Cabin bei Baddeck

Unsere erste Unterkunft auf unserem Road Trip war genau so, wie man sich eine Cabin in Kanada vorstellt: Eine urgemütliche Blockhütte mit zwei Doppelbetten, Toilette, Mikrowelle und Kühlschrank. Auf der überdachten Terrasse stehen zwei Adirondack Stühle, von mir nur Kanada-Stühle genannt, in denen man die Morgensonne genießen oder abends rund um die Feuerschale – gebaut aus einer alten Waschmaschinentrommel – sitzen kann. Auch eine Picknickbank ist vorhanden. Was mir besonders gut gefallen hat, ist, wie sauber und gut ausgestattet sowohl die Cabin als auch der Campingplatz, auf dem sie stand, war. 

Tipps
  • Location: 10 Autominuten von Baddeck entfernt an einem See
  • Unterkünfte: Cabins, ein Cottage, voll ausgestattete Tiny Houses (minimum 2 Nächte) und Campingplätze. Bettwäsche kann gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. 
  • Einrichtungen des Campingplatzes: Direkter Flusszugang vom Campingplatz ausOutdoor-Küche, Gemeinschaftsraum, beheizter Pool, Kanuverleih, Mini-Markt bei der Rezeption. Alle Hütten und die meisten Campsites verfügen über eine eigene Feuerstelle. 
  • Ausstattung zum Kochen: Die Tiny Houses sind voll ausgestattet, auch mit Küche und Geschirr. Für alle anderen gibt einen überdachte Outdoor-Küche mit 2 Kochfeldern, einigen Töpfen, einer Mikrowelle, einem Toaster und einem Wasserkocher. 
  • Kinderfreundlich: Beheizter Pool im Sommer, Kanuverleih, Games Room, Spielplatz, Grassfeld für Fußball etc., privater Strand. 
  • UmgebungAlexander Graham Bell Museum, Wanderung zu den Gairloch Mountain Falls, Wanderung zu den Egypt FallsHighland Village, Essen im The Freight Shed in Baddeck. 
  • BuchenBaddeck Cabot Trail Campground

Jurte oder Zimmer in Indian Brook am Cabot Trail

Jurten, Domes, Chalets, Tiny House oder Gästezimmer. Im Cabot Shores Wilderness Resort hast Du die Qual der Wahl zwischen zahlreichen besonderen Unterkünften, welche natürlich ins weitläufige Gelände eingebettet sind. Die Verbindung zur Natur, egal ob durch Outdoor-Erlebnisse oder bei Wellness unter dem Sternenhimmel – steht beim Cabot Shores Wilderness Resort zentral. Damit einher geht auch eine schonende Nutzung der Ressourcen, der Anbau eigener Lebensmittel und anschließender Kompostierung und die Generierung eigener (Sonnen-)Energie. In Abwesenheit von Handyempfang (W-LAN im Hauptgebäude vorhanden) kann man hier ganz wunderbar abschalten, die Batterien wieder aufladen und gemeinsame Erinnerungen schaffen. 

Da die Besitzer nicht nur gerne aktiv sondern auch musikalisch sind, werden im Cabot Shores Wilderness Resort neben jede Menge Outdoor-Aktivitäten auch oft Konzerte gegeben. Diese finden dann im Hauptgebäude statt, in dem sich auch das resorteigene Restaurant befindet. Hier haben wir ganz vorzüglich gespeist und gemütlich gesessen. Empfehlung!

Tipps
  • Location: in Indian Brook
  • Unterkünfte: Jurten, Domes, Chalets, Tiny House oder Gästezimmer. Tipp: Die Flying Moose Jurte hat die allerbeste Lage
  • Einrichtungen des Resorts: Eigenes Restaurant, SUP- oder Kanu-Verleih (40 CAD), Yogakurse, Sauna, Hot Tub, geführte Wanderungen und Schneeschuhtouren
  • Ausstattung zum Kochen: Wasserkocher in der Unterkunft und Nutzung der Mikrowelle im Restaurant
  • Kinderfreundlich: große Unterkünfte vorhanden, privater Strand, der mit einer selbst zu ziehenden Fähre erreicht werden kann, Kanu und SUP
  • Umgebung: Verschiedene Wanderungen direkt vom Resort aus, Indian Brook Falls, Cabot Trail, The Clucking Hen Café, Wanderung auf dem Franey Trail
  • BuchenCabot Shores Wilderness Resort


Dome in Dingwall 

Etwas, das schon lange auf meiner Wunschliste stand, war eine Übernachtung in einem Dome, einem kreisrunden Zelt, das an einer Seite durchsichtig ist und den Blick auf die umliegende Natur öffnet. Im Blue Bayou Resort in Dingwall haben wir uns diesen Traum erfüllt. Wir gönnten uns einen wunderbar geräumigen und überraschend gut isolierten Dome mit zwei Doppelbetten, einem Tisch und 2 Stühlen, und visuell abgetrenntem (nicht geräuschgeschütztem) Badezimmerbereich mit Toilette, Dusche und Waschbecken sowie eine kleine Kitchenette mit Wasserkocher. Aufwachen mit Waldblick, einschlafen mit Blick in den Sternenhimmel. Traumhaft! 

Im Außenbereich unseres Domes lud ein Picknicktisch, eine Feuerstelle und ein Barbecue zu gemütlichen Abenden am Feuer ein. Leider spielte bei unserem Aufenthalt das Wetter nicht mit und dieser blieb unbenutzt. 

Tipps
  • Location: In Dingwall 
  • Unterkünfte: Domes mit eigener Kitchenette mit Wasserkocher und visuell abgetrennter Toilette, Dusche und Waschbecken. 
  • Einrichtungen des Resorts: WLAN nur an der Rezeption, kostenlose Nutzung von Kajaks, Kanus und SUP Boards, privater Strand. 
  • Ausstattung zum Kochen: Wasserkocher in der Unterkunft, Grill davor, elektrischer Gemeinschaftsgrill auf dem Gelände
  • Kinderfreundlich: Strand, Kanu- und SUP Nutzung
  • Umgebung: Panoramastraße White Point Road und New Haven Road zwischen South Harbour und Neils Harbour, Wanderung zum White Point Lookout, Wanderung auf dem Meat Cove Mountain Trail oder Aspy Trail, Essen bei Angie’s
  • BuchenBlue Bayou Resort 

Weitere besondere Unterkünfte in Nova Scotia

Bunkie in Creignish

Sooo gemütlich! Ist der erste Gedanke, der mir beim Betreten unseres Bunkies, wie die kleine weiße Hütte genannt wird, durch den Kopf geht. Auf kleinster Fläche finden im Inneren ein Hochbett für 3 Personen (unten Doppel- und oben Einzelbett), ein Schaukelstuhl und ein Tisch mit Stühlen Platz. Vor der Hütte stehen bunte Stühle bereit, um den Blick aufs Meer zu genießen, in dem Abends die Sonne versinkt. Ebenfalls mit Blick aufs Meer ist die Feuerstelle, die sich unterhalb der beiden Bunkies befindet, sowie die Terrasse vor dem Gemeinschaftsraum, welcher zum Verweilen und Kleinigkeiten zubereiten einlädt. Die Gastgeber waren unglaublich herzlich und hielten jede Menge Tipps für die Umgebung bereit, was uns bedauern ließ, dass wir nur eine Nacht blieben.

Tipps
  • Location: Creignish
  • Unterkünfte: Zwei Bunkies für maximal 3 Personen mit Hochbett für 3 Personen (unten Doppel- und oben Einzelbett), Schaukelstuhl und Tisch-/ Stuhlkombi. Das Badezimmer befindet sich im Haupthaus und wird mit den Gästen des anderen Bunkies geteilt. 
  • Einrichtungen auf dem Gelände: Gemeinschaftsraum, Feuerstelle, WLAN
  • Ausstattung zum Kochen: Wasserkocher, Mikrowelle, Toaster, Kühlschrank und Geschirr im Gemeinschaftsraum.
  • Kinderfreundlich: Ziegenweide neben den beiden Bunkies
  • Umgebung: Roadtrip auf dem Ceilidh Trail, wandern oder radfahren auf dem Celtic Shores Coastal Trail, Besuch der Glenora Distillery
  • BuchenLinden by the Sea
Design-Suiten mit Meerblick in Louisbourg

Im North Star in Louisbourg logiert man bei Celebrities. Die Gastgeber sind niemand anderes als die schottisch-kanadischen TV Designer und Präsentatoren Colin McAllister und Justin Ryan. Der Umbau des Hotels, bei dem jede Menge Zwischenfälle und kleine Katastrophen nicht ausbleiben, wurde in der TV Serie “Colin’s and Justin’s Hotel Hell” dokumentiert. Das Resultat kann sich absolut sehen lassen. Jede der Suiten und Zimmer sind stilvoll und stimmungsvoll gestaltet, inspiriert von Nova Scotia und dem Meer. Letzteres befindet sich übrigens direkt vor der (Balkon-)tür. Vom Strand des North Star aus kann man die Festung Louisbourg sichten.  

Das dazugehörige The Bothy Restaurant soll einer verströmt den Charme einer urgemütlichen Hütte, allerdings um einige Grade schicker als es sich für eine echte “Bothy” = Schutzhütte gehört. Zur geselligen Atmosphäre tragen nicht nur Live Musik, sondern auch die Gastgeber selbst bei, die im Service und an der Bar aushelfen und für jeden Tisch ein paar nette oder scherzhafte Worte übrig haben. Während unseres Abendessens ließ es sich Justin sogar nicht nehmen, einen beliebten Cape Breton Song anzustimmen. Das Abendessen und die Atmosphäre waren ganz wunderbar und auch das Frühstück im zweiten Restaurant, Coast, konnte alle glücklich machen. 

Tipps
  • Location: Louisbourg
  • Unterkünfte: Suiten und Zimmer
  • Einrichtungen des Resorts: Zwei Restaurants, “Coast” für Frühstück und Mittagessen und “The Bothy” für Abendessen und Drinks. Im “Coast” kann man auch schöne Souvenirs erstehen.
  • Ausstattung zum Kochen: In den Zimmern Wasserkocher, Kühlschrank und Mikrowelle. In den Suiten komplett ausgestattete Küche.
  • Kinderfreundlich: The Grand Suite und das North Star Beach House sind für bis zu 4 Personen ausgelegt.
  • Umgebung: Die Festung von Louisbourg besichtigen, das Highland Village Museum besuchen, Street Art und die weltgrößte Geige in Sydney bewundern
  • Buchen: North Star Hotel
Traum-B&B bei Mahone Bay

Das River Ridge Lodge ist ein Bed and Breakfast wie aus dem Bilderbuch. Geführt von einem unglaublich herzliches deutsch-kanadischen Gastgeberpaar, das den Gästen die Wünsche von den Augen abliest. Dazu kommen helle, gemütliche Zimmer, ein Aufenthaltsraum und eine wunderschöne, grüne Lage. Und das kleine gelbe Gästehaus im Garten ist ja wohl der Inbegriff eines Tiny House-Traums! Mein Tipp: Sonnenaufgang schauen über dem nahegelegenen Martins River oder den Abend ausklingen lassen im großen Garten oder auf dem B&B-eigenen Steg am Wasser. 

Tipps
  • Location: Martins River, bei Mahone Bay
  • Unterkünfte: helle und gemütliche B&B–Zimmer
  • Einrichtungen des B&B: Aufenthaltsraum, Frühstücksservice 
  • Ausstattung zum Kochen: Wasserkocher im Zimmer
  • Kinderfreundlich: Familienzimmer, Steg zum Baden, großer Garten
  • Umgebung: Ausflüge nach Mahone Bay oder Lunenburg, La Have bakery, Peggy’s Cove, Oak Island, Kejimujik Nationalpark, Wellness im Sensea Nordic Spa in Chester
  • BuchenRiver Ridge Lodge
Exklusive Cabins in der Natur

Bist Du auf der Suche nach etwas ganz Besonderem? Zu den exklusivsten Unterkünften, die Du in Nova Scotia finden wirst, zählen definitiv die Shackup Cabins. Drei einzigartige, von den Gastgebern selbst gebaute, Unterkünfte mitten in der Natur: The Cabin, The Aframe und The Tower. In jedem dieser drei Unterkünfte kannst Du das Cabin-Life und die Ein- oder Zweisamkeit so richtig zelebrieren. Neben allem erdenklichen Komfort gibt es in jeder der Unterkünfte einen Kamin und einen Hot Tub. Dass man dafür tiefer in den Geldbeutel greifen muss, ist Dir wahrscheinlich schon klar geworden – im Cabin übernachtest Du ab 400 Dollar, im A-Frame ab 500 Dollar und im Tower ab 700 Dollar pro Nacht. 

Tipps
  • Location: South Shore Nova Scotia im Großraum Lunenburg
  • Unterkünfte: Einzigartige Cabins für 3 Personen
  • Einrichtungen der Unterkunft: Kamin, Hot Tub, voll ausgestattete Küche 
  • Ausstattung zum Kochen: Voll ausgestattete Küche
  • Kinderfreundlich: Nein, auf 2 Personen ausgelegt.
  • Umgebung: Ausflüge nach Mahone Bay oder Lunenburg, La Have bakery, Peggy’s Cove, Oak Island, Kejimujik Nationalpark, Wellness im Sensea Nordic Spa in Chester
  • BuchenShack Up Cabins
Nostalgischer Charme im Wine-Country

Mitten in Nova Scotia’s Wine Country befindet sich The Evangeline, ein Motel mit verschiedenen Unterkünften. Diese sind alle sehr unterschiedlich eingerichtet und variieren von modern bis antik. Ich hatte das große Glück, eines der fünf Gästezimmer im Borden House zu erwischen. Dieses ist das 1858 erbaute Elternhaus von Sir Robert Borden, dem ehemaligen Prime Minister von Kanada. Neben einer überdachten Veranda bietet das Haus auch eine stilvolle Library mit Sitzmöbeln und ein Tea Room, in dem eine Nespresso Maschine und ein Weinkühler bereitstehen. Überall im Haus sind Erinnerungsstücke der Borden-Familie wiederzufinden, so auch in meinem “Borden King”-Zimmer, welches sehr geschmackvoll mit antiken Möbel aus der Borden-Ära eingerichtet war. 

Für Entspannung sorgt auf dem Gelände neben einem Indoor-Swimmingpool und einer Infrarot-Sauna auch ein Outdoor-Jacuzzi, mit Aussicht über die grüne Hügellandschaft, welche von den Gästen gratis genutzt werden dürfen. Auch die Feuerstelle darf kostenlos genutzt werden. Das dazugehörige Longfellow Restaurant haben wir nicht ausprobiert.

Tipps
  • Location: Grand Pré
  • Unterkünfte: Zimmer und ein ganzes Haus mit 5 Schlafzimmern
  • Einrichtungen des Resorts: Indoor-Swimmingpool, Infrarot-Sauna, Outdoor-Jacuzzi, Feuerstelle, Restaurant Longfellow.
  • Ausstattung zum Kochen: Keine, Nespresso-Kaffeemaschine und Weinkühler vorhanden.
  • Kinderfreundlich: Family Suite mit zwei Zimmern mit Verbindungstüre. 
  • Umgebung: Wine Tasting bei einem der Weingüter (Tipp: Magic Winery Bus), Dinner im Le Caveau Restaurant, Burntcoat Head Park, Einkehren bei der The Flying Apron Cookery
  • BuchenThe Evangeline

Vielen Dank an Nova Scotia Tourism für die Einladung zu dieser Recherchereise. Meine Meinung und meine Begeisterung bleiben meine eigene.

Welche dieser besonderen Unterkünfte in Nova Scotia hat Dir am besten gefallen? Erzähl es mir! Ich freue mich auf Deinen Kommentar! 

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEUESTE BEITRÄGE

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner